Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Die Kommunalpolitik in der Woche vom 12. bis 18. September

Nach einer überschaubaren Woche, startet die Kommunalpolitik kommende Woche mit fünf Terminen wieder voll durch. Die Ausschüsse tagen alle entweder am Dienstag oder Mittwoch.

Dienstag, 13. September
Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz startet um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rates im Rathaus am Markt. Zu Beginn wird ein Antrag zur Interimsfeuerwache, genauer zum notwendigen Flächenbedarf und möglichen Alternativen zum Standort „Eismännchen“, behandelt. Des Weiteren wird über die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und weitere Vorgehensweise der Ortsmitte Alt-Richterich sowie über die Umsetzung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes beraten.

 Zuerst wird der finanzielle Zwischenbericht des zweiten Quartals im Ausschuss für den Eurogress vorgestellt. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen der Jahresabschluss 2021, sowie die Maßnahmen zur Energieoptimierung im Eurogress und im Tivoli. Die Sitzung findet um 17 Uhr in der Club Lounge 1 des Tivolis, in der Krefelder Straße statt.

 Um 17 Uhr startet die Sitzung des Betriebsausschusses Kultur und Theater in den Kurpark-Terrassen der Dammstraße. Unter anderem stellen verschiedene Vereine, Initiativen und Unternehmen ihre Vertreter*innen vor. Zusätzlich wird ein Ratsantrag zum digitalen Stadtarchiv behandelt. Ein Sachstand und Lösungen zu Anmeldung und Durchführung von Kulturveranstaltungen stehen ebenfalls auf der Tagesordnung.

 
Mittwoch, 14. September
Auf der Tagesordnung des Hauptausschusses, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rates im Rathaus, steht zum einen der Sachstandsbericht der Verwaltung zu geplanten Gegenmaßnahmen zur Gasknappheit. Zum anderen wird der Sachstandsbericht zur Innenstadtentwicklung vorgestellt. Außerdem wird zu verwaltungsinternen Grundsätzen zum Umgang mit Gastronom*innen beraten.

Die Bezirksvertretung Aachen-Laurensberg kommt um 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Schlosses Schönau in der Schönauer Allee zusammen. Dort wird unter anderem über einen Sachstandbericht zur „Quartiersentwicklung Vaals Grenze“, die Umsetzung der Mobilitätswende durch den ÖPNV Ausbau 2023 und über einen weiteren Sachstandsbericht zum „Netliner Laurensberg“ beraten.

Weitere Informationen
Bei städtischen Sitzungen gilt die jeweils gültige Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Besucher*innen werden gebeten, sich vorab zu informieren.

Im Sinne eines bestmöglichen Infektionsschutzes empfiehlt die Stadt weiterhin einen medizinischer Mund- und Nasenschutz während der Sitzungen zu tragen. Diese Empfehlung gilt ebenfalls für die politischen Mandatsträger*innen und Teilnehmer*innen aus der Verwaltung.

Grundsätzlich sind interessierte Einwohner*innen zu den öffentlichen Beratungen zugelassen. Alle Termine, Tagesordnungspunkte und die öffentlichen Sitzungsunterlagen sind im Ratsinformationssystem der Stadt Aachen zu finden.


Herausgegeben am 09.09.2022

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse

Twitter Logo

Facebook Logo instagram