Inhalt



Neues Wohnen im Ostviertel

Unter diesem Titel haben Stadt Aachen und gewoge AG gemeinsam einen Wettbewerb ausgelobt, der den Bereich zwischen der Feuerwache Stolberger Straße und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium umfasst. Ziel ist die städtebauliche Neuordnung rund um den Knoten Stolberger Straße / Elsassstraße sowie der Bau von ca. 130 bis 170 Wohnungen durch die gewoge, aufgeteilt in zwei Bauabschnitte.

Am Freitag, dem 01. April 2011, tagte das Preisgericht, bestehend aus Architekten und Stadtplanern, Mitgliedern der Ratsfraktionen sowie Vertretern von Stadt und gewoge. Nach langer, sehr konstruktiver Diskussion wurde einstimmig beschlossen, keinen 1. Preis zu vergeben, da die beiden Arbeiten, die zuletzt noch in der engeren Wahl waren, Überarbeitungsbedarf haben. Ebenso einstimmig wurden folgende beiden Preise vergeben:

2. Preis – Heinrich Wörner Ramsfjell Architektenpartnerschaft, Dortmund

2. Platz Lageplan (c) Heinrich Wörner Ramsfjell Architektenpartnerschaft2. Platz Perspektive (c) Heinrich Wörner Ramsfjell Architektenpartnerschaft

Gestaltungsplan und Perspektive (zum Vergrößern klicken)

3. Preis – PFP Architekten BDA, Hamburg

3. Platz Luftbild (c) PFP Architekten BDA, Hamburg 3. Platz Perspektive (c) PFP Architekten BDA, Hamburg

Luftbild und Perspektive (zum Vergrößern klicken)

Darüber hinaus wurden vier Anerkennungen vergeben:

1. Anerkennungsgruppe:

Schenkel Salvi Weber Architekten, Wien
GPG Ulrich Griebel Planungsgesellschaft, Köln
(beide aus der Kategorie „Junges Büro“)

2. Anerkennungsgruppe:

Herrmann + Bosch Architekten GbR, Stuttgart
Pesch und Partner Architekten Stadtplaner, Herdecke