Inhalt



Bücherschränke in Aachen

Öffentlich zugängliche Bücherschränke gibt es in der Stadt Aachen inzwischen an den verschiedensten Orten.

Ein Bücherschrank kann in der Regel etwa 250 Bücher aufnehmen, der am Neumarkt im Frankenberger Viertel bietet sogar bis zu 420 Büchern Platz. Und die Idee der Bücherschränke ist ganz einfach: Die Leute können gelesene Bücher in den Schrank stellen und dort auf andere, noch unbekannte Bücher stoßen und sie mitnehmen. Die Bücherschränke leben vom Kommen und Gehen der Bücher.

Die Initiatoren empfehlen, Kinderbücher immer auf das unterste Regal zu stellen. Manchmal ist das Kinderfach sogar ausdrücklich gekennzeichnet.

Die Standorte der Bücherschränke in der Stadt Aachen
Stand: 27. November 2017

  • Innenstadt, Pontstraße 74: KHG, Chico Mendes - aufgestellt im Oktober 2011
  • Kornelimünster, Vennbahnradweg: gegenüber der Gaststätte Bahnhofsvision - aufgestellt im Mai 2012
  • Aachen-Nord, Ecke Passstraße/Grüner Weg: nahe dem Blumengeschäft - aufgestellt im Januar 2013 (initiiert von IG Aachener Portal e.V. im Rahmen des Verfügungsfonds Soziale Stadt Aachen-Nord)
  • Aachen-Nord, Heinrich-Hollands-Straße 6, vor dem Café Tabitas - aufgestellt im Januar 2014
  • Laurensberg, Roermonder Straße 319, Laurentius-Apotheke - aufgestellt im Januar 2014
  • Richterich, Rathausplatz - aufgestellt im Januar 2014 (Initiative des Kulturkreises Richterich e.V.)
  • Burtscheid, Schachbrett, Burtscheider Markt/Haus des Gastes - aufgestellt im April 2014
  • KukuK, Grenzübergang Köpfchen, Eupener Straße - aufgestellt im Juni 2014, Sponsor: STAWAG
  • Im Bezirksamt Eilendorf ist ein Bücherschrank während der Öffnungszeiten nutzbar – aufgestellt seit 2016/17
  • Vor dem Haus Hörn in der Ahornstraße, Ecke Johannes-von-den Driesch-Weg
  • Am Neumarkt im Frankenberger Viertel , aufgestellt im November 2017 - Stadt Aachen
  • Geplant ist ein Bücherschrank in Haaren am Haarener Markt