Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt







Inhalt

Volkshochschule



 

Das VHS Programm 2/2016

VHS Programm 2/16Das Cover des Programmheftes 2/2016 der VHS Aachen mit dem Motto „Wissenschaftsstadt“ wirft im Startjahr des „Future Lab Aachen“ einen Blick zurück in das späte 8. Jahrhundert, als an der Hofakademie Karls des Großen die wichtigsten Wissenschaftler der Zeit forschten und lehrten, unter ihnen die abgebildeten Rabanus Maurus (links) und Alkuin, der Mitbegründer der Karolingischen Renaissance.
Das Programmheft liegt in den bekannten rund 40 Ausgabestellen, in Buchhandlungen, Stadtbibliothek, Bezirksämtern und anderen städtischen Einrichtungen zur kostenlosen Abholung bereit und bietet rund 1100 Weiterbildungsangebote, wobei dazu nicht nur 25 Sprachen, EDV und Internet, Politik, Kultur, Zertifikate und berufliche Weiterbildung gehören, sondern ebenso Studienfahrten und -reisen, Tanz, Gesundheit, Wellness, Musik und Kreativität, das neue Filmprogramm des cineVHS und das Programm der 6. Aachener Krimitage.
Einen Schwerpunkt bilden in diesem Semester die Beiträge mit wissenschaftlichem Anstrich aus Kunst- und Ideengeschichte, aus Philosophie, Literatur und Astronomie.

Hier finden Sie das Progarmm als PDF zum Download

Semesterstarter am 2. September mit Ausstellungseröffnung
VISPO A]HOY

Ausstellung regionaler und internationaler Visueller Poesie
vom 3.9. bis 7.10.2016 in der Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21–25, Forum

Vispo Ahoy

Für Freitag, 2. September, 18 Uhr, lädt die Volkshochschule Aachen in die Peterstraße 21-25 zur Eröffnung von VISPO  A}HOY, einer Ausstellung der Studiengalerie der VHS mit regionaler und internationaler Visueller Poesie, die bis zum 7. Oktober im Forum der VHS zu sehen sein wird. Danach geht sie auf Reisen und wird in jeweils angepasster Form im Museum Begas in Heinsberg, im Archäologischen Landschaftspark Nettersheim (Euskirchen), im Museum Schloss Burgau (Düren) und im Aukloster in Monschau gezeigt.
Bei dem Ausstellungs-Projekt VISPO  A}HOY, das von Dr. Claudia Franken (Studiengalerie der VHS Aachen) entwickelt wurde und kuratiert wird, handelt es sich nämlich um eine die gesamte Region Aachen einbeziehende Kooperation zwischen der VHS Aachen, dem Kulturbetrieb Düren (Museum Schloss Burgau), den VHSen Heinsberg und Südkreis und dem  Archäologischen Landschaftspark Nettersheim (Stadt Euskirchen), die im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik NRW mit Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport gefördert wird. Nach der Präsentation in Aachen vom 3. September bis 7. Oktober 2016wird die Ausstellung in den kooperierenden Institutionen gezeigt.
Die Kunst der Visuellen Poesie, kurz VISPO genannt, verbindet Sprachzeichen, Buch­staben, Worte, Zeilen oder Gedichte mit graphischen Elementen - mikropoetische Kompositionen regen an, Elemente des Visuellen zu hinterfragen und Aspekte des täglichen Lesens und Schreibens anders wahrzunehmen. In VISPO durchdringen sich die Geschwisterkünste der Bildenden Kunst und der Literatur in minimalistischer Bedeu­tungsverdichtung. VISPO  A}HOY dokumentiert damit die Entwicklung der Visuellen Poesie seit der Nachkriegszeit bis heute („a hoy“) und zeigt herausragende Beispiele dieser Kunst aus dem In- und Ausland. Vertreten sind Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Canada, Großbritannien, Brasilien und den USA.

Eröffnung im Forum der VHS Aachen, Peterstraße 21-25, am 2. September 2016, 18 Uhr.

Die Volkshochschule Aachen

Bild Stadt AachenDie Volkshochschule ist das kommunale Weiterbildungszentrum in Aachen. Sie unterscheidet sich von anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung dadurch, dass ihr ausschließlicher Zweck die Erwachsenenbildung selbst ist, unabhängig von politischen, religiösen oder ideologischen Schwerpunkten.

Sie ist offen für alle Bürgerinnen und Bürger und kann flexibel und differenziert auf die aktuellen Bildungsbedürfnisse und -interessen reagieren.

Das systematische Angebot umfasst Themen aus den Bereichen Lern- und Arbeitstechniken, EDV und Berufliche Bildung, Eltern- und Familienbildung, Gesundheit, Bewegung und Psychologie, Kunst, Kultur und Kreativität, Grundbildung und Schulabschlüsse,  Natur und Technik, Gesellschaft, Politik und Geschichte, 21 Fremdsprachen sowie Junge VHS.

Die Volkshochschule vermittelt durch moderne Lehr- und Lernformen unter optimaler Nutzung moderner Technologien Wissen, das immer auf dem neuesten Stand ist und stark macht für eine Gesellschaft und Arbeitswelt, die geprägt ist von stetiger Veränderung und immer höher angesetzten Qualifikationsstandards. Sie bietet individuelles Lernen fast rund um die Uhr.

Informationen über das Anmeldeverfahren, besondere Dienstleistungen und das jeweilige Semesterprogramm erhalten Sie auf der Homepage der VHS oder auch unter fon: 0241 / 4792-111.

Kontakt:
Volkshochschule Aachen
Peterstraße 21-25
52062 Aachen
fon: 0241 / 4792-0
fax: 0241 / 406023
vhs@mail.aachen.de
www.vhs-aachen.de

Barrierefreier Zugang für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte