Inhalt

Schulsozialarbeit



 

Jugendliche im Unterricht © Stadt Aachen/Andreas Schmitter

Es handelt sich um ein Unterstützungsangebot der Jugendhilfe, das sich an Kinder und Jugendliche, deren Eltern sowie an die Lehr- und Fachkräfte in der Schule richtet. Von daher ist Schulsozialarbeit eine sehr intensive Form der Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule und basiert auf der gemeinsamen Verantwortung für die Kinder und Jugendlichen.

Beratung, Einzelhilfe und Gruppenarbeit
Die Fachkräfte für Schulsozialarbeit bedienen sich der Methoden und Grundsätze der Sozialen Arbeit. Hierzu gehören in erster Linie Beratung, Einzelhilfe und Gruppenarbeit. Ihre Maßnahmen sind sowohl vorbeugend, als auch intervenierend bei konkreten Problemen und Krisensituationen. Die Angebote sind niedrigschwellig, setzen in der Regel eine freiwillige Teilnahme voraus und Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt.

Mädchen im Unterricht © Stadt Aachen/Andreas Schmitter

Schulsozialarbeit agiert innerhalb des Systems Schule, jedoch befreit von Leistungsdruck und Benotung und kann mit ihren Angeboten Einzelne oder Gruppen, losgelöst von Klassengrößen und -systemen erreichen. Sie richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen, berücksichtigt dabei jedoch besonders diejenigen jungen Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen auf Unterstützung angewiesen sind.

Spezialdienst: Schulsozialarbeit für Integration
Um der besonderen Situation, in der sich neu zugewanderte schulpflichtige Kinder und Jugendliche befinden gerecht werden zu können, gibt es seit 2017 einen Spezialdienst mit drei Fachkräften. Sie tragen die Bezeichnung Schulsozialarbeit für Integration.

Schüler beim Fußball © Stadt Aachen/Andreas Schmitter

Ziel aller Schulsozialarbeit ist es, Kinder und Jugendliche in ihren individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklungen zu fördern und hierzu geeignete Maßnahmen, Beratungs- und Unterstützungshilfen bereitzustellen oder verfügbar zu machen. Sie bezieht dabei das soziale Umfeld, die außerschulischen Bezugspersonen, die Gegebenheiten und Einrichtungen des Stadtteils in ihre Arbeit mit ein und kooperiert mit Fachkräften anderer Unterstützungs- und Hilfesysteme.

Schulsozialarbeit trägt dazu bei, dass der Lern- und Lebensraum Schule, an dem Kinder und Jugendliche heute einen großen Teil des Tages verbringen, ein Ort ist, an dem sie sich wohlfühlen, lernen, Spaß haben und Ruhe finden können. Schulsozialarbeit regt in diesem Zusammenhang Kinder und Jugendliche zur Mitbestimmung, Mitgestaltung und Selbstorganisation an und begleitet sie bei diesen Prozessen.

Die Kontakte zur Teamleitung und zu den einzelnen Schulsozialarbeiterinnen und -arbeitern finden Sie im Serviceportal der Stadt Aachen.