Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen





Inhalt



Die Oberbürgermeisterin im Dialog vor Ort

Regelmäßig lädt die Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen an verschiedenen Orten zu verschiedenen Themen zum offenen Dialog ein, um mit Aachenerinnen und Aachenern ins Gespräch zu kommen und gemeinsam die Zukunft unserer Stadt zu gestalten.

Die Termine und entsprechende Themen werden im Vorfeld öffentlich bekanntgegeben.

Bitte beachten Sie, dass der Dialog mit der Oberbürgermeister*in ein themenbezogenes und gleichzeitig zukunftsgerichtetes Format ist. Reine Beschwerden und Meldungen, mit räumlichen Bezug sind daher in der Klärungsstelle oder beim Mängelmelder besser aufgehoben.

Über anstehende Dialogangebote mit der Oberbürgermeisterin vor Ort halten wir Sie neben vielen anderen Beteiligungsangeboten auf dem Beteiligungsportal der Stadt Aachen auf dem Laufenden. Schauen Sie doch mal vorbei unter beteiligung.aachen.de.

 

Am Donnerstag, den 22.02. von 11:00 bis 13:00 Uhr findet im Kiosk Troddwar am Kaiserplatz ein offener Dialog mit der Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen für alle interessierten Aachener*innen statt.

Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und die Gelegenheit für ein offenes Gespräch zu nutzen.

Kiosk Troddwar

Kaiserplatz 15 I 52062 Aachen

Regelmäßig lädt die Oberbürgermeisterin an verschiedenen Orten zum offenen Dialog ein, um mit Aachenerinnen und Aachenern ins Gespräch zu kommen und gemeinsam die Zukunft unserer Stadt zu gestalten.

Was ist das Kiosk Troddwar?

Die für alle gut sichtbare Anlaufstelle sowohl für suchtkranke und wohnungslose Menschen als auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende in der Nachbarschaft ist ein Modul der niedrigschwelligen Sozialarbeit, die die Caritas Aachen unter dem Dach ihres Café Plattform in der Reumontstraße zusammengefasst hat.

Der „Kiosk Troddwar“ versteht sich ergänzend als Clearing-Stelle mit Basisversorgung für die meist unter Bindungslosigkeit leidenden Betroffenen in unmittelbarer Nähe zur offenen Drogenszene.

Das Angebot wird durch die Städteregion Aachen im Rahmen des Suchthilfeplans gefördert.

Kontakt

Gesamtsteuerung Bürger*innendialog: Sabrina Hoenen

Tel: 0241 432-7318

Mail Kontakt