Inhalt



Busschule

Informationen zu Corona-Schutzmaßnahmen findest Du hier.

Einen Tag kostenlos Bus und Bahn fahren für alle Viertklässlerinnen und Viertklässler

Nach den Sommerferien steht der Schulwechsel an!

Mit dem Entdecker-Freiticket kann man an einem Tag bis zum 22. August 2020 schon einmal die Fahrt mit dem Bus oder mit der Bahn zur neuen Schule ausprobieren. Die Stadt Aachen spendiert dazu allen Viertklässlerinnen und Viertklässler ein kostenloses 24-Stunden-Ticket der ASEAG.

Damit kann man innerhalb von Aachen – nach dem Entwerten (!) – die nächsten 24 Stunden unterwegs sein und bis zu fünf Personen können kostenlos mitgenommen werden.

Wie kommt man an das Ticket?

In den Grundschulen werden Elternbriefe mit einem Gutschein der ASEAG verteilt. Die Entdecker-Freitickets können dann in der Schule oder im Kunden-Center der ASEAG am Aachener Bushof (Schumacherstraße 14) gegen Abgabe des Gutscheins eingelöst werden.

Bus und Bahn fahren zu Corona-Zeiten?

Auch wenn aktuell wegen der Gefahren der andauernden Coronavirus-Pandemie vor nicht notwendigen Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abgeraten wird, müssen die Schulwechsler nach den Sommerferien ihren Weg zur neuen weiterführenden Schule alleine meistern. Eine Übungsfahrt kann Ängste abbauen und das richtige Verhalten kann eingeübt werden. Ein zusätzlicher Flyer mit Verhaltenshinweisen zur Vermeidung von Ansteckungen ist deshalb dem Elternbrief mit dem Gutschein beigefügt.

Gute Fahrt!

Verglichen mit anderen Verkehrsmitteln, ist der Bus zweifellos eines der sichersten Schülerbeförderungsmittel. Dennoch sollte Busfahren mit Kindern eingeübt werden, um sicheres Verhalten an der Haltestelle und im Bus zu trainieren.


Den Flyer zum Thema „Sicher Busfahren“ gibt es hier zum Downloaden.
Den Flyer zum Thema „Mein Schulweg mit dem Bus“ gibt es hier zum Downloaden.

Weiteres kindgerechtes Informations- und Schulungsmaterial, das der Aachener Verkehrsverbund AVV und die ASEAG in Zusammenarbeit mit der Stadt Aachen entwickelt hat, steht auf der Webseite des AVV hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

Einfach mal reinschauen und stöbern!

DSC_2557

Zudem gibt es vielfältige praktische Unterrichtsangebote von ASEAG, Polizei und der Stadt Aachen für alle Schulformen. 

Busschule online

Spätestens mit dem Übergang zur weiterführenden Schule müssen die meisten Schülerinnen und Schüler Bus und Bahn nutzen, um den neuen Schulweg zu bewältigen. Sie kommen in den Besitz eines Schüler-Abos und können sich dann sowohl bei der Fahrt zur Schule als auch in ihrer Freizeit weiträumig im Tarifraum des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) bewegen. Hier könnnen Sie überprüfen, ob die Schülerfahrkosten für Ihr Kinder/Ihre Kinder übernommen werden.

DSC_2434

Von Anfang an sollten die Kinder die Möglichkeiten des öffentlichen Personennahverkehrs für ihre eigenständige Mobilität kennen und nutzen lernen. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, bietet die Stadt Aachen allen Grundschulen im Stadtgebiet zum Ende der vierten Klasse die Unterrichtseinheit „Busschule online“ an - ein Unterrichtsangebot zum Bus- und Bahnfahren.

DSC_2495

Den Schülerinnen und Schülern wird anhand von konkreten Übungsbeispielen in einer Doppelstunde gezeigt, wie sie sich zukünftig im Bus- und Bahnverkehr orientieren und fortbewegen können. Dazu werden folgende Themen besprochen und zum Teil am Computer, also online, vorgestellt und erarbeitet:

DSC_2442_2480

  • Liniennetzplan und Linienfahrplan

  • Fahrplanauskunft im Internet (Mit welchem Bus kann ich fahren?)

  • Fahrplanauskunft auf einer Smartphone-App (Kommt mein Bus pünktlich?)

  • Informationen zur Orientierung an der Haltestelle (das Haltestellenschild, der Aushangfahrplan)

  • Tipps für eine gute und sichere Fahrt

    DSC_2460

    Die Themenpalette kann auf Wunsch der Schule angepasst werden. Die Unterrichtseinheit ist sowohl für kleinere Gruppen mit drei bis vier Internetzugängen als auch für ganze Schulklassen konzipiert, zum Beispiel in einem Medienraum.

    Eine Mitarbeiterin der Stadt Aachen kommt in die Schule. Das Angebot ist für die Schulen kostenlos.

    Interessierte Schulen können sich beim Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen (an-)melden.

    Ansprechpartnerin: Barbara Kirchbrücher

    Telefon: 0241/432-6137 (Montag bis Donnerstag), E-Mail: busschule@mail.aachen.de

    Wer schon früh den Schulweg, die Fahrt zu Freunden oder zu Freizeitaktivitäten auf den Webseiten und mit den Apps der Verkehrsunternehmen planen kann, erwirbt nicht nur Fähigkeiten, um selbstbewusst und selbständig im Stadtverkehr unterwegs zu sein, sondern erzielt darüber hinaus ein Stück digitale Medienkompetenz.

    Deshalb wird die Busschule online auch im Euregionalen Medienzentrum vorgestellt und beworben.

    Mehr dazu hier.

Bahnfahrpraxis

Für die 6. Klasse stellt die Stadt Aachen eine Unterrichtsreihe zum Thema Bahnfahrpraxis zur Verfügung. Die Stadt Aachen möchte damit Lehrkräften, speziell der Gesellschaftslehre, die sich mit dem Thema Bahn auseinandersetzen wollen, Unterrichtsvorschläge an die Hand geben.

Zu drei Themenbereichen werden Arbeitsmaterialien für je einen Unterrichtsblock angeboten:

  • Bahn online / Reiseplanung von zuhause und unterwegs – hier geht es um die Vermittlung praktischer Grundlagen für die Reiseplanung wie Netz- und Fahrpläne, Fahrplanauskunft und Tarifsysteme (ca. 2 Schulstd.)

  • Sicherheit Theorie – an Hand eines Zeichentrickfilms werden die wichtigsten Gefahrenbereiche aufgezeigt (ca. 2 Schulstd.)

  • Exkursion Bahn – Besichtigung des Hauptbahnhofes mit Bahnhofsrallye und ggf. eine Bahnfahrt (ca. ein Vormittag)

Die Unterrichtsdokumentation Bahnfahrpraxis liegt als Arbeitsbroschüre vor und kann bei der Stadt Aachen angefordert werden, oder liegt hier zum Downloaden.

Für die erstmalige Umsetzung des Unterrichtsprogramms bietet der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen Beratung und fachliche Unterstützung an.

Eine Mitarbeiterin der Stadt Aachen kommt in die Schule.
Das Angebot ist für die Schulen kostenlos.

Interessierte Schulen können sich beim Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen anmelden.

Ansprechpartnerin: Barbara Kirchbrücher

Telefon: 0241/432-6137 (Montag bis Donnerstag), E-Mail: busschule@mail.aachen.de

  

Geändert am: 05.06.2020

Kontakt

Barbara Kirchbrücher
Stadt Aachen
FB Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen
Tel.: 0241 432-6137
(Mo bis Do)
Mail

Dokumente


busschule_online_tiel


bahnfahrpraxis_titel