Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Gute Schule 2020 - Investitionsprogramm

Gute Schule 2020 - Investitionsprogramm

Modernisierung von Schulen: Technische Ausstattung und moderne Gestaltung

21.5 Mio €
Planungen 2017-2018, Umsetzungen 2018-2020

Auslöser:
Gesetz zur Stärkung der Schulinfrastruktur in NRW: Das Land NRW stellt 2 Millarden Euro in vier Jahren für Investitionen für Um- und Neubauten, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie für den Ausbau und die Verbesserung der digitalen Infrastruktur in kommunalen Schulen zur Verfügung.

Das Programm:
Es wurde eine Aufstellung nebst Priorisierung für gemäß den Förderbedingungen mögliche Investitionen erarbeitet und geprüft.

Baufachliche Notwendigkeiten - 17.5 Mio €:
•  WC Anlagen in Schulen: Komplettsanierungen
•  KGS Bildchen: Neubau einer einzügigen inklusiven Ganztags-Grundschule
•  Innenmodernisierungen in insg. 20 Schulen: z.B. Akustik- und Brandschutzmaßnahmen, sowie Boden- und Wandsanierungen
•  Modernisierung naturwissenschafliche Fachräume in insg. 8 weiterführenden Schulen: Austausch von Mobiliar, Sanitär- und Elektroinstallationsarbeiten sowie Verbesserung der Medienverkabelungen
•  GGS Montessori Schule Eilendorf, Neu- umd Um- und Erweiterungsbau
•  OGS Ausbau an Grundschulen: Füllung der Finanzierungslücken des geplanten Bauvorhaben KGS Hanbruch

Digitale Bildung / Infrastruktur / Mediale Ausstattung - 4 Mio €:
•  Breitbandausbau der Schulen
•  Ausbau der Internen Netzinfrastruktur (LAN und WLAN): Gigabitefähiger Ausbau vorhandener Verkabelungen
•  Ausstattung von Unterrichtsräumen mit Präsentationstechnik
  Aufbau einer Desktop-Virtualisierung: Bereitsstellung der zentralen Infrastruktur über eine Cloud (Bedeutungsverlust des Endgerätes)
•  Beratungsleistung für pädagogische Inhalte

(aktualisierter Planungsstand Januar 2018)

Eckdaten:
•  Budget: Landesweit 2 Milliarden Euro
•  Budget Aachen: 21.5 Millionen Euro
•  Projektplanungen: Start 2017

Vorgehensweise und Planungen:
In den Bereichen "Bau" und "Digitalisierung" kann es aus bautechnischen, schulorganisatorischen, kostentechnischen oder logistischen Gründen zu Umplanungen, Neufestlegungen in der Prioritätenliste oder auch zur Aufnahme neuer bzw. Streichung vorgesehener Vorhaben kommen.

Weitere Informationen folgen...