Inhalt



Abfallgefäße

Behältergrößen

Aufreihung der verschiedenen Abfallgefäße mit verschiedenfarbigen DeckelnFolgende Abfallbehälter können Sie beim Aachener Stadtbetrieb beantragen:

  • Restabfallentsorgung – Behältergröße:
    60 Liter – 90 Liter – 120 Liter – 770 Liter – 1.100 Liter
  • Bioabfallentsorgung – Behältergröße:
    60 Liter – 90 Liter – 120 Liter – 240 Liter
  • Papierabfallentsorgung – Behältergröße:
    120 Liter – 240 Liter – 770 Liter – 1.100 Liter

Eine Übersicht zu den einzelnen Behältermaßen können Sie hier herunterladen.

Seit 1. Januar 2017 sind folgende Leerungsrhythmen für Restabfallbehälter möglich:

  • 60-Liter-Behälter:
    vierwöchentlich
  • 90-Liter-Behälter:
    14-täglich, vierwöchentlich
  • 120-Liter-Behälter:
    wöchentlich*, 14-täglich, vierwöchentlich
  • 240-Liter-Behälter:
    14-täglich, vierwöchentlich
  • 770-Liter-Behälter:
    wöchentlich*, 14-täglich, vierwöchentlich
  • 1.100-Liter-Behälter:
    wöchentlich*, 14-täglich, vierwöchentlich

* Die Leerung der Behältergrößen 120 Liter, 770 Liter und 1.100 Liter kann auf schriftlichen Antrag in definierten Ausnahmefällen, etwa bei Kellerstandplätzen, 4-Rad-Gefäßen (770 und 1.100 Liter) sowie besonderen Rahmen-/Platzbedingungen im Wege der Einzelfallprüfung wöchentlich erfolgen.

Ab 2017 werden die Bioabfallbehälter ausschließlich 14-täglich geleert.
Die Leerung von Behältern für die Papierabfallentsorgung erfolgt immer vierwöchentlich.

Service

Vollservice

Müllwerker zieht Restmülltonne zum MüllfahrzeugDer Aachener Stadtbetrieb bietet unter bestimmten Voraussetzungen einen Vollservice an. Ihre Abfallbehälter werden am Tag der Abfuhr von unserem Personal am Standplatz abgeholt und nach der Leerung wieder dorthin zurück gestellt.
Im Stadtbezirk Aachen-Mitte wird dieser Service ab 1. Januar 2017 für Restabfallbehälter mit einem Volumen von 90, 120, 240, 770 und 1.100 Liter angeboten. In den übrigen Stadtbezirken gibt es diese Option nur für Restabfallbehälter mit einem Volumen von 770 und 1.100 Litern.

Wenn Sie den Vollservice gebucht haben, gilt das auch für die Bio- und Papierabfallbehälter sowie die Gelben Säcke.
Die jährlichen Kosten werden für jeden Restabfallbehälter berechnet. Die Gebühr richtet sich nach Leerungsintervall und Behältergröße.

Teilservice

Alle Abfallbehälter, für die kein Vollservice besteht, sind durch die Benutzer am Abholtag zur Leerung bereitzustellen. Nach erfolgter Leerung der Behälter sind diese möglichst umgehend auf das Grundstück zurückzustellen.

Gebührenmaßstab und Gebührensatz

Die Abfallgebührensatzung der Stadt Aachen finden Sie hier:
Abfallgebührensatzung

Bioabfallbehälter

Bioabfall ist ein wichtiger Rohstoff, aus dem Kompost entsteht oder mit dem Biogasanlagen betrieben werden. Es besteht deutschlandweit die Verpflichtung, Bioabfall getrennt zu sammeln. Sie sind verpflichtet, pro Grundstück einen Biobehälter aufzustellen.

Seit 1. Januar 2017 werden folgende Behältergrößen für Bioabfall angeboten: 60 Liter, 90 Liter, 120 Liter und 240 Liter. Ab 1. Januar 2017 können Sie die Behältergröße für Bioabfall frei wählen, mindestens jedoch 60 Liter.

Antragstellung – was müssen Sie beachten?

Durch den Eigentümer des Grundstücks oder einen von ihm bevollmächtigten Zustellvertreter muss schriftlich beantragt werden:

  • die Bereitstellung (Lieferung) von Abfallbehältern
  • die Rückgabe (Abholung) von Abfallbehältern
  • eine Änderung des Leerungsrhythmus
  • eine Umstellung von Voll- auf Teilservice oder umgekehrt

Im Antrag muss das Aktenzeichen des Grundbesitzabgabenbescheides des betroffenen Grundstücks angegeben sein, für welches die Änderung beantragt wird. Fehlt die Angabe des Aktenzeichens, erfolgt keine Antragsbearbeitung. (Das Kassenzeichen des Grundbesitzabgabenbescheides wird nicht benötigt.)

Anträge senden Sie an nachfolgende postalische Anschrift:

Aachener Stadtbetrieb
Madrider Ring 20
52078 Aachen.

Sie können Anträge auch mittels Fax-Mitteilung an 0241 / 432-18090 senden. Unter folgendem Link können Sie das Antragsformular zur An- und Abmeldung herunterladen.
Anträge können auch online über das Web-Portal der Stadt Aachen gestellt werden: An- und Abmeldung von Abfallbehältern

Bei nachfolgenden Dienststellen der Stadt Aachen können Sie persönlich vorsprechen. Dort ist man Ihnen bei der Antragstellung gerne behilflich:

Aachener Stadtbetrieb (Madrider Ring 20)
Bezirksamt Brand
Bezirksamt Eilendorf
Bezirksamt Haaren
Bezirksamt Kornelimünster/Walheim
Bezirksamt Laurensberg
Bezirksamt Richterich
Bürgerservice (Bahnhof und Katschhof)

Für die Antragstellung wird benötigt:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Grundbesitzabgabenbescheid des Grundstücks, für welches die Änderung beantragt wird
  • Schriftliche Vertretervollmacht bei Vertretung für den Grundstückseigentümer

Defekte oder verloren gegangene Abfallbehälter können Sie ebenfalls bei den o.g. Stellen oder an aachener.stadtbetrieb@mail.aachen.de melden.

Kontakt

Restmülltonne im Vordergrund, Müllwagen im Hintergrund

Abteilung Abfallwirtschaft
und Stadtreinigung

Servicetelefon der Abfallberatung:
0241 / 432-18666
Montag bis Freitag:
7 bis 18 Uhr

Logo Aachener Stadtbetrieb

Weitere Informationen

Abfallkalender
Abfallwirtschaftssatzung
Aachener Stadtbetrieb