Stadt Aachen Gebäudemanagement

|Navigation | Inhalt


Inhalt

Aachener Planungsbausteine 2013

Aachener Planungsbausteine 2013

Leitfaden für Bauen bei der Stadt Aachen

Regeln und Verfahrensweisen, Grundsätze, Standardisierungen, Lösungsansätze

Anlass:
Das Bauen hat sich in den letzten Jahren sehr verändert . Immer neue Vorschriften und Verordnungen, aber auch immer wieder  neue Erkenntnisse sorgen dafür, dass ein "Up to Date"-sein  im täglichen Geschäft sehr schwer zu realisieren ist.
Nun hat das Gebäudemanagement ein "offenes Werk" erstellt, welches die Basis unseres täglichen Tuns und Handelns erleichtert, in dem es Regeln und Verfahrensweisen aufstellt und Lösungsansätze aufzeigt.

Diese so genannten " Aachener Planungsbausteine " - Leitlinien zum nachhaltigen Bauen - sollen unsere Arbeit  weitestgehend standardisieren, ohne jedoch Individallösungen gundsätzlich auszuschliessen . Es dokumentiert unsere Erfahrungen, gepaart mit den eigenen Grundsätzen und Prinzipien sowie dem Selbstverständnis des nachhaltigen Bauens als Stadt Aachen.

 

>> PDF-Version der Aachener Planungsbausteine

Titel Planungsbausteine 2014 LQ CMYK

 

Inhaltsübersicht:

1 - Einleitung
Allgemeine Planungsgrundsätze
Weitere Planungsgrundsätze

2 - Gebäude

Neubau
Vorplanung und Entwurf- Energetische Definition
Ausführung-Energetische Definition
Gesetzliche Grundlagen
Ausführungs-Details

Sanierung
Grundsätzliches
Gesetzliche Grundlagen- Aachener Standard
Bestandsaufnahme Ist- Zustand- Bilanzrechnung
Benchmarks
Ausführung- Details

Weitere Planungsbausteine
Grundlagen der Raumakustik
Solares Bauen
Barrierefreies Bauen

3 - Baustoffe und Bauteile

4 - Gebäudetechnik

Heizungstechnik
Lüftungstechnik
Klimatechnik
Sanitärtechnik
Elektrotechnik
Mess-, Regelungs- und Gebäudeleittechnik

5 - Quellenverzeichnis

6 - Checklisten

Die  Leitlinien gelten für alle Neubau- und Sanierungsvorhaben der kommunalen Gebäude der Stadt Aachen.

Ziel dieser Planungshinweise ist die Definition und Vorgabe verbindlicher Qualitätskriterien, sowohl für Neubau- als auch für Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Diese dienen als Unterstützung aller am Bauprozess städtischer Gebäude Beteiligten sowie vor Allem zur Entwicklung eines an Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit orientierten Gebäudebestandes.

Bewusst verzichtet wurde auf eine Vorgabe von Materialien oder Konstruktionen . Hier sind erstellt das Gebäudemanagement zurzeit einen Katalog auf Basis der Nachhaltigkeit von Baustoffen und Materialien.