Inhalt

Krematorium


  • Das Aachener Krematorium

    Achtung den Toten – Unterstützung den Angehörigen

    So verschieden wie die Biografien der Menschen sind heute auch ihre Wünsche für den letzten Schritt aus dem Leben. Gemeinsam ist ihnen das Bedürfnis nach angemessener Würde, nach Raum und Zeit für die Trauer. Die Stadt Aachen versucht seit jeher den Anliegen der Angehörigen gerecht zu werden und bietet eine Vielfalt an Bestattungsformen an. Dazu gehört bereits seit 1979 die Feuerbestattung im Krematorium auf dem größten städtischen Friedhof Hüls. Rund 3000 Einäscherungen erfolgen hier im Jahr; in der Regel zwei bis vier Tage nach Einlieferung des Verstorbenen.

    Auf diesen Seiten möchten wir Sie offen und umfassend über die Feuerbestattung im Aachener Krematorium informieren - damit Sie um den Ablauf wissen und eine klare Entscheidung treffen können.



 

Kontakt

Hauptgebäude eines Friedhofs

Herr Sibbel
Betriebsleiter Krematorium

Telefon: 0241 / 432-18763

Logo Aachener Stadtbetrieb

Anfahrt

Stadtplan