Inhalt



Sperrgut

Sperrgutabfuhr in Aachen-Innenstadt und allen Stadtbezirken

Die Sperrgutabfuhr in der Stadt Aachen erfolgt nach Terminvergabe. Bei der Abfuhr werden nur angemeldete Teile mitgenommen, deren Menge auf maimal 3 Kubikmeter begrenzt ist.
Für einen Abholtermin wird eine pauschale Verwaltungsgebühr von 15 Euro erhoben.

Sie können einen Sperrguttermin online, telefonisch oder persönlich vereinbaren.

Online:
Über das Serviceportal der Stadt Aachen, serviceportal.aachen.de. Die Verwaltungsgebühr wird per Bankeinzug gezahlt. Der Termin wird telefonisch durch einen Rückruf vereinbart und per Mail bestätigt.
Hier geht es zur Online-Anmeldung.

Telefonisch:
Beim Servicecenter der Stadt Aachen, montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr, unter 0241 432-18 666.
Ihr Daten werden aufgenommen und anschließend zahlen Sie die Gebühr in Höhe von 15 Euro auf das Konto der Stadt Aachen, IBAN DE09 3905 0000 0000 0000 34, ein.
Bitte geben Sie unbedingt den Verwendungszweck an: Kennzahl 8070, Ihren Namen, Vornamen, Straße und Hausnummer.
Ist der Betrag eingegangen, erhalten Sie Ihren Sperrguttermin. Dies geschieht wunschgemäß telefonisch oder per Mail.

Persönlich:
Beim Bürgerservice in den Verwaltungsgebäuden Katschhof oder Bahnhofsplatz sowie in den in den sechs Bezirksämtern. Die Verwaltungsgebühr kann dort bar oder mit EC-Karte beglichen werden. Ihren Sperrguttermin erhalten Sie dann direkt vor Ort.

Sperrguttermin ändern oder stornieren
Ihren zugeteilten Sperrguttermin können Sie telefonisch unter 0241 432-18 666, beim Bürgerservice oder in den Bezirksämtern ändern. Dies ist bis maximal drei Tage vor dem Termin noch möglich. Wenn Sie Ihren Sperrguttermin stornieren, wird die Verwaltungsgebühr nicht erstattet.

Elektrogroßgeräte:
Elektrogroßgeräte wie Waschmaschine, Kühlschrank oder Herd werden auf dem gleichen Weg angemeldet, die Abholung ist kostenfrei.

Zum Sperrgut zählen Abfälle aus Wohnungen, die zu sperrig für die vorhandenen Abfallgefäße sind. Haushaltsauflösungen sind nicht gestattet.

Abgeholt werden z.B.:

  • alte Fahrräder,
  • Betten,
  • Matratzen,
  • Möbel,
  • gerollte Teppiche oder Laminat,
  • Herde,
  • Spül- und Waschmaschinen oder
  • Elektrorasenmäher.

Ausgeschlossen sind:
Abfälle von Baumaßnahmen wie alte Türen oder Fenster, Waschbecken, Kfz-Abfälle, alle Kleinteile, auch wenn sie in Kartons oder Säcken gepackt sind. Diese Dinge darf die Sperrgutabfuhr nicht mitnehmen.
Ausgeschlossen sind zudem Rasenmäher mit Benzinmotor. Diese müssen beim Schrotthändler entsorgt werden.

Regeln

  • Alle Teile müssen angemeldet werden.
  • keine kleinen Abfälle (z. B. alte Kleider, Bücher, Blumentöpfe)
  • keine Abfälle in Kartons oder Säcken
  • keine Reste von Baumaßnahmen (z. B. Türen, Fenster, Steine)
  • Niemals etwas zu einem bereits vorhandenen Haufen dazulegen.
  • Stets alles anmelden.
  • Bereitstellung ausschließlich im öffentlichen Bereich.

Am Tag des Abfuhrtermins das Sperrgut bis 7.00 Uhr morgens bereitstellen. Hierzu das Sperrgut bitte bis an die Straße bringen und dort ablegen (öffentlicher Bereich, nicht auf Grünflächen oder in Toreinfahrten legen).

Sperrmüll selbst abgeben

Bei den städtischen Recyclinghöfen, Kellershaustraße und Camp Pirotte, kann man Sperrgut selbst abgeben. Ob Kindersitz, Koffer, Surfbrett oder Wäschekorb, für Sperrgut, das leicht selbst zu transportieren ist, stehen auf den Recyclinghöfen gesonderte Container zur Verfügung. Es werden maximal fünf kleine Teile angenommen.
Für größere Mengen und schwere Teile sowie für Elektrogroßgeräte wie Kühlschrank, E-Herd oder Waschmaschine gilt weiterhin die Abholung nach Termin.

Express-Sperrgut

Für ganz Eilige bietet der Aachener Stadtbetrieb die Möglichkeit, einen gebührenpflichtigen Express-Sperrguttermin schriftlich zu beantragen. Die Abfuhr der sperrigen Abfälle erfolgt dabei innerhalb von 5 Werktagen. Die Gebühr beträgt 60 Euro.

Kontakt

Restmülltonne im Vordergrund, Müllwagen im Hintergrund

Abteilung Abfallwirtschaft
und Stadtreinigung

Servicetelefon der Abfallberatung:
0241 / 432-18666
Montag bis Freitag:
7 bis 18 Uhr

Logo Aachener Stadtbetrieb

Weitere Informationen

Abfallwirtschaftsatzung d. Stadt Aachen (PDF, 242 KB) Positiv/Negativ-Liste
Anlage 3