Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen




Inhalt



Roadshow Weiterbildung & Neue Arbeitswelt

roadshow5_420px

1. Was ist das überhaupt?
Working Out Loud bezeichnet eine Mentalität und Art & Weise der Zusammenarbeit. Im Vordergrund steht dabei, innerhalb kleiner Netzwerke seine individuellen Aufgaben und Ziele transparent mit anderen zu teilen, um so voneinander zu lernen, konstruktives Feedback zu bekommen sowie offener und produktiver zusammenzuarbeiten.

2. Wie kommt das im Unternehmen zum Einsatz?
Ein Netzwerk, also eine Gruppe von Teilnehmern, sollte aus 4-5 Menschen bestehen. Diese Gruppe trifft sich über 12 Wochen einmal wöchentlich virtuell oder persönlich. Die Aufgaben, Themen und Ziele der einzelnen Teilnehmer können frei gewählt werden. So kann innerhalb einer Gruppe der Eine an seinem aktuellen Projekt arbeiten, während die Andere sich zu agilen Managementmethoden weiterbildet. Jeder Einzelne teilt dann offen seine aktuellen Aufgaben, Fortschritte oder Schwierigkeiten und bekommt dazu Feedback. Zur Unterstützung finden sich auf der Website www.workingoutloud.com sogenannte Circle Guides, eine Anleitung mit wöchentlichen Tipps und Vorschlägen.

3. Was bringt mir das?
Vorteile bietet das Ganze sowohl dem Einzelnen als auch dem Unternehmen. Durch die transparente und kommunikative Art der Zusammenarbeit können die Teilnehmer sich persönlich weiterentwickeln, vernetzter werden und voneinander lernen. Der Freiraum, der jedem Einzelnen gegeben wird, und die Arbeit in einem geschützten Raum ermöglicht Kreativität und Innovation. Im Idealfall entsteht ein kultureller Wandel im Unternehmen und die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren und zusammenarbeiten, wird transparenter und produktiver.

4. Praktische Tipps zur Umsetzung
Wichtig ist, dass die intrinsische Motivation für eine Teilnahme im Vordergrund steht. Die jeweiligen Aufgaben und Ziele sollten deshalb auch von jedem Mitglied einer Gruppe frei gewählt werden dürfen. Seitens der Managementebene ist es wichtig, Mitarbeitern wöchentlich die Zeit sowie einen geschützten Raum zu geben, sich in der Gruppe zu treffen. Auch sollte ein Raum geschaffen werden mit allen wichtigen Informationen, Ratschlägen sowie Feedback der Teilnehmer. Die Circle Guides auf www.workingoutloud.com können die wöchentlichen Treffen sinnvoll unterstützen und ergänzen.

Haben Sie in Ihrem Unternehmen schon Erfahrungen mit Working Out Loud gemacht? Oder suchen Sie vielleicht nach Mitstreitern? Lassen Sie es uns gerne wissen!

Anja Koonen
Tel.: +49 241 432-7637
anja.koonen@mail.aachen.de