Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Brand: Vennbahnweg wird auf weiterem Teilstück verbreitert

Der Vennbahnweg in Brand wird zwischen der Trierer Straße und der Rombachstraße sowie auf einem kleinen Teilstück jenseits der Rombachstraße auf einer Länge von 320 Meter auf vier Meter (heute 2,50 Meter) verbreitert und umgestaltet. An der Rombachstraße wird der Fuß- und Radweg verschwenkt angelegt. Die Situation für den Fuß- und Radverkehr soll dadurch gegenüber heute deutlich verbessert werden. Überdies entsteht im Laufe dieses Jahres noch ein Pocketpark auf einer Freifläche zwischen dem umgestalteten Vennbahnweg und der Straße An der Schmit.

Die Bauarbeiten am Vennbahnweg beginnen voraussichtlich am Mittwoch, 24. Januar, sofern es die Witterung zulässt. Sie sollen bis Anfang April beendet sein. Bis dahin bleibt der Vennbahnweg auf diesem Teilstück in Brand komplett gesperrt.

Wer vom Brander Bahnhof kommt oder dorthin weiter in Richtung Innenstadt fahren möchte, wird über Trierer Straße, Ringstraße, die Straße Wolferskaul und die Rombachstraße in beide Fahrtrichtungen umgeleitet. Entsprechende Schilder werden aufgestellt. Die Umleitung für das kurze Teilstück des Vennbahnwegs zwischen Rombachstraße und einem Stichweg ins Wohngebiet Bobenden, das ebenfalls umgestaltet wird, verläuft über einen parallel verlaufenden Weg.

Der Vennbahnweg wird auf einer Strecke von 10,3 Kilometer in neun Abschnitten verbreitert. Diese neun Abschnitte sind insgesamt 3,5 Kilometer lang. Die Verbreiterung haben die zuständigen politischen Gremien im August und September 2021 beschlossen. Ein erster Abschnitt zwischen Philipsstraße und kurz vor dem Madrider Ring mit einer Länge von rund 400 Meter ist bis Ende 2022 verbreitert worden. Nun folgt der Abschnitt zwischen Trierer Straße und Rombachstraße (320 Meter). Die Ausführungsplanung für den Abschnitt Ziegler- bis Debyestraße mit einer Länge von rund 950 Meter wird in den nächsten Monaten erstellt und öffentlich vorgestellt.    

Internet: www.aachen.de/vennbahnweg

  

Herausgegeben am 19.01.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse