Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



G9-Erweiterungsbau: Am Inda-Gymnasium werden Bäume gefällt

Das Land Nordrhein-Westfalen hat entschieden, zum Abitur nach 13 Jahren zurückzukehren. Dieser Wechsel von G8 zu G9 führt dazu, dass die Stadt Aachen zusätzliche Kapazitäten an Aachener Gymnasien schaffen muss. Es ist unter anderem eine Erweiterung des Inda-Gymnasiums in Aachen-Kornelimünster vorgesehen. Die Stadt wird daher im Februar 2024 vorbereitende Arbeiten vornehmen. Für die Gebäudeerweiterung müssen mehrere Bäume auf dem Schulgelände gefällt sowie Sträucher gerodet werden.

Die notwendigen Fällgenehmigungen des städtischen Fachbereichs Klima und Umwelt liegen vor. Die Arbeiten werden von Baumschutzexperten der Verwaltung begleitet. Die Fällungen sind aufgrund der Fällverbotszeit im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September vorgezogen im Februar erforderlich, um den Baustart im Sommer 2024 zu ermöglichen. So möchte die Stadt die pünktliche Fertigstellung des Erweiterungsbaus zum Schuljahr 2026/27 gewährleisten. Im Rahmen der Neubaumaßnahme werden entsprechende Ersatzpflanzungen erfolgen.

Herausgegeben am 02.02.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse