Inhalt



SeptemberSpecial 2020: Light-Version im Corona-Jahr

  • Wegen Corona gibt es vom 17. bis 27. September ein dezentrales Angebot: von der Innenstadt bis Eilendorf und Brand.

  • Marching Bands, Imbissbuden und einzelne Attraktionen ersetzen Bühnen und Konzerte.

  • MAC und Stadt kooperieren auf bewährte und doch neue Weise. Der Dank geht an die Sponsoren, die trotz Corona am Ball bleiben.

AachenSeptemberSpecial2020_1
v.l.n.r: Oberbürgermeister Marcel Philipp, der Brander Bezirksbürgermeister Peter Tillmanns, MAC-Geschäftsführer Manfred Piana und die Eilendorfer Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler präsentierten das Light-Programm 2020.
Foto: Stadt Aachen/Timo Pappert

Ein ungewöhnliches Jahr zieht ungewöhnliche Lösungen nach sich. 2020 wird das „AachenSeptemberSpecial“ notwendigerweise anders aussehen als in den letzten Jahren. Das beginnt mit einer erweiterten Laufzeit und geht weiter mit neuen Veranstaltungsorten und Veranstaltungsangeboten. Elf Tage lang, vom 17. bis 27. September, bietet das SeptemberSpecial-Light von der Aachener Innenstadt bis zum Eilendorfer Severinusplatz und zum Brander Marktplatz unterschiedlichste Attraktionen.

Wie das aussehen wird, stellten die Veranstalter, Stadt Aachen und MAC (Märkte und Aktionskreis City e.V.), bei der Pressekonferenz am heutigen Tag (09. September) vor: „Wir freuen uns auf die Light-Version des SeptemberSpecials, die nicht zuletzt auch mit Unterstützung der Bezirke Brand und Eilendorf stattfinden kann. Es gibt ein großes Bedürfnis nach öffentlichen Veranstaltungen. Was sich unter Corona-Bedingungen realisieren lässt, machen wir deshalb natürlich sehr gerne möglich.“ Ein besonderer Dank des Oberbürgermeisters ging vorweg an die Sponsoren: „Sie alle machen durch ihr Engagement aus der Not eine Tugend.“

Das Programm der Innenstadt

Auf dem Katschhof lädt das große Riesenrad zu Ausflügen in luftige Höhen, auf dem Münsterplatz dreht ein Kinderkarussell seine Runden. Und am Kugelbrunnen steigt einem der Duft frisch gebrannter Mandeln in die Nase. Paradiesäpfel, Waffeln, Zuckerwatte und Churros lassen die Herzen von Naschkatzen höherschlagen, aber auch Liebhaber von Bier und deftigem Essen kommen auf ihre Kosten.

Ergänzt wird das Angebot um Walking Bands, die freitags bis sonntags mit ihrer Musik von Platz zu Platz ziehen und für die „Special“-Atmosphäre sorgen. Das Unternehmen Neomesh wird die Mini-Konzerte mit einem Lastenrad begleiten, so dass die Künstler stets mit frischem Wasser aus dem „Catering-Rad“ versorgt sein werden.

Manfred Piana, Geschäftsführer des Märkte- und Aktionskreis City: „Uns war wichtig zu zeigen, dass auch in Zeiten von Corona das Leben weitergeht und die Aachener Innenstadt nach wie vor ein Besuch wert ist. Nicht vergessen, am Sonntag, den 20.09., sind die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet!“

Kinderkarussell, Foodtrucks und Musik in Eilendorf

Auf dem Severinusplatz in Eilendorf können sich die Besucher auf ein Kinderkarussell, Entenangeln und leckere Speisen freuen. Dem einen oder anderen Besucher dürften die Stände durchaus bekannt vorkommen, denn sie gastieren sonst beim jährlichen Bürgerfest in Eilendorf. Am Wochenende 18. bis 20.9. bereichern am Moritz-Braun-Park zwei zusätzliche Foodtrucks das AachenSeptemberSpecial Light. Und am Samstag, 19.09., spielt der Instrumentalverein Eilendorf auf. Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler betonte, dass es ihr ein großes Anliegen und auch eine Verpflichtung sei, etwas für die Menschen im Bezirk zu tun: „Das neue Konzept gefiel uns unglaublich gut.“

Biergarten am Brander Marktplatz

Auch Bezirksbürgermeister Peter Tillmanns freute sich über das neue Angebot des SeptemberSpecial Light: „Wir haben viele Familien, die dieses Jahr keinen Urlaub machen konnten. Denen müssen wir etwas geben!“ Der Brander Marktplatz erfüllt mit seinem großzügigen Biergarten und einem historischen Kinderkarussell mehr als nur die kulinarischen Wünsche von Groß und Klein. Die Stände sind von 15 bis 22 Uhr geöffnet.

Selbstverständlich werden an allen Orten die Regeln zum Schutz vor Corona-Infektionen gelten. Eigens für die Light-Version des AachenSeptemberSpecial wurde, in enger Abstimmung mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt, ein Hygiene- &Infektionsschutzkonzept erstellt, dessen Umsetzung sicherstellt, dass die Vorschriften und Maßnahmen der aktuell gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW eingehalten werden.

Das Programm
www.aachenseptemberspecial.de.

Herausgegeben am 09.09.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram