Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Öcher Senior*innen-Karneval: Dank an alle Unterstützer

Die beiden von der Leitstelle „Älter werden in Aachen“ in Zusammenarbeit mit der Oecher Penn organisierten Senior*innen-Karnevalssitzungen fanden in diesem Jahr zum 55. Mal im Eurogress statt. Die beiden Sitzungen haben den älteren Aachener Bürger*innen und den aktiven Karnevalisten wieder viel Freude bereitet. Und die wie immer unentgeltlich auftretenden Karnevalisten schafften es, die „Hütte zum Beben zu bringen“.

IMG-20240130-WA0011

© Stadt Aachen

Die Gesangsgruppen Hubert Aretz, „Et Ruestäzzje”, „Oecher Troubadore“, die „Oecher Stadtmusikanten“, Hans Montag und „Schnütz“ sorgten für den musikalischen Rahmen. Nach dem Einmarsch der Stadtgarde „Oecher Penn“ marschierten die „PTSV Kinderschowtanzgruppe“, der „Blue Royal Gardetanzkorps e.V.“ die Yellow Cats sowie die Yellow Tigers der KG Hooreter Frönnde ein. Die Büttenredner Alfred Wings als „Der Lange“, Geschwister in der Bütt“ und „Labbes on Drickes“ sorgten für ausgelassene Stimmung. Den Abschluss beider Sitzungen bildete der Auftritt seiner Tollität Prinz Thomas IV., mit seinem Gefolge und der Prinzengarde den Saal zum Toben brachte.

Die Gestaltung und Moderation beider Sitzungen lag wie in den vergangenen Jahren in den bewährten Händen der Stadtgarde Oecher Penn von 1857 e.V. Während die erste Sitzung unter Leitung des Kommandanten Georg Cosler stattfand, führte in der zweiten Sitzung Vizekommandant Peter Müller souverän durch den Abend. Unser Dank geht an die beiden Sitzungsleiter ebenso wie an die gesamte Stadtgarde, die mit allen Gardisten und Marktweibern einmarschierte.

Für einen reibungslosen Ablauf und Sicherheit vor und hinter der Bühne sorgten die Sanitätsdienste des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und der Johanniter Unfallhilfe ebenso wie die Feuerwehr Aachen. Aber auch etliche Mitglieder des Senior*innenrats der Stadt Aachen unterstützten an beiden Tagen im Eurogress und trugen zum guten Gelingen der Sitzungen bei. An diese freiwilligen Helfer*innen ebenfalls ein ganz großes Dankeschön.

Ein großer Dank geht auch an die zahlreichen Sponsoren der Veranstaltungen: Die Carolus Thermen Bad Aachen, Edeka Schäfer, Caritasverband für die Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land e.V., die AWO Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Aachen-Stadt e.V. und NetAachen .Weiterhin die STAWAG, die Sparkasse, die APAG, Firma Nesseler Grünzig Bau GmbH, Firma Philippen – Tiefbau GmbH sowie Haus Hörn.

 

Herausgegeben am 05.02.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse