Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Online-Diskussion zur Europawahl

Das Europe Direct Informationszentrum der Stadt Aachen lädt zu einer Online-Diskussion am Dienstag, 28. Mai, um 19 Uhr ein. Am Beispiel Deutschlands und Frankreichs wird Themen auf den Grund gegangen, die den Wahlkampf bestimmen, wie zum Beispiel Migration, Klimawandel, Landwirtschaft, Stadt-Land-Kluft, Europäische Souveränität, Krieg und Frieden. Zudem werden die Erfolge der politischen Rechten bei einer Reihe von nationalen Wahlen diskutiert, die laut Umfragen auf einen möglichen Rechtsruck bei den bevorstehenden Europawahlen hinweisen.

Expertinnen des Abends sind Marie Krpata vom Studienkomitee für deutsch-französische Beziehungen am Institut français des relations internationales (Paris) und Nils Franke vom Wissenschaftlichen Büros Leipzig. Die Moderation übernimmt Andreas Noll, freier Journalist und Co-Produzent des Frankreich-Podcasts Franko-viel.

Die Veranstaltung ist Teil eines gemeinsamen Projekts der Deutsch-französischen Online-Zeitschrift dokdoc.eu, des Frankreich-Podcasts Franko-viel, des Institut français Aachen und des Aachener Europe Direct Informationszentrums. Sie wird unterstützt von der Landesinitiative Europa-Schecks des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die kostenlose Anmeldung erfolgt auf der Website https://ogy.de/Europawahl-2024 . Die Zugangsdaten werden dann umgehend zugesendet.

Direkter Link zur Anmeldung: https://ogy.de/Europawahl-2024-Online-Diskussion  

Facebook: https://www.facebook.com/events/319153567715006

Herausgegeben am 21.05.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse