Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



In Aachen tagt am 3. Juli erstmals ein Kinderforum

Die erste öffentliche Sitzung des Kinderforums der Stadt Aachen wird am Mittwoch, 3. Juli, ab 11 Uhr im Space des Ludwig Forums an der Jülicher Straße 97- 109 stattfinden. Politische Vertreter*innen des Bürgerforums diskutieren und entscheiden in dieser Sitzung zu Anliegen, die Aachener Kinder im Grundschulalter im Vorfeld an das Gremium gestellt haben. Eingeladen zu dieser Sitzung sind alle interessierten Kinder, Lehrkräfte und Eltern, die sich einen aktiven Austausch zwischen Fachverwaltung, Politik und dem Aachener Nachwuchs nicht entgehen lassen wollen.

Das Kinderforum ist die eine Erweiterung des bereits bestehenden Bürger*innendialogs und richtet sich gezielt nach den Bedürfnissen der Kinder, ohne dabei die Strukturen und Verfahren einer regulären Ausschusssitzung zu vernachlässigen. Es basiert als Sondersitzung des Bürgerforums auf klaren rechtlichen Grundlagen und berücksichtigt zugleich Anforderungen der Kinder- und Jugendpartizipation. So wird ein Raum geschaffen, in dem die Jüngsten ihre Ideen in einem für sie verständlichen und ansprechenden Format präsentieren können.

Die Kinder dürfen beim Kinderforum das Zepter in die Hand nehmen und mit Hilfe von Erziehungsberechtigten oder Lehrer*innen Anträge zu ihren Themen verfassen und an das Gremium richten. Fünf Schülerparlamente von Grundschulen aus dem Aachener Stadtgebiet haben im Vorfeld Anträge eingereicht, die jetzt im Kinderforum diskutiert werden:

  • OGGS am Lousberg: Zukünftige Gestaltung des Kinderrechteplatzes.
  • GGS Malmedyer Straße: Sicherer Schulweg an der GGS Malmedyer Straße.
  • KGS Kornelimünster: Sicherung der Treppenanlage vom Napoleonsberg zur Grundschule am Abteigarten.
  • GGS Brander Feld: Partielle Beleuchtung des Vennbahnwegs.
  • KGS am Römerhof: Straßensperrung für KFZ vor der Grundschule am Römerhof.

Das Bürgerforum in seiner heutigen Form ist der einzige politisch besetzte Ausschuss, in dem sich Bürger*innen über die gesamte Sitzungsdauer beteiligen dürfen und sollen. Es handelt sich um eine Diskussionsplattform bei der Bürger*innen mit Politiker*innen und Fachverwaltungsexpert*innen auf Augenhöhe sprechen und diskutieren können. Das macht es regional einzigartig. Dieses Konzept wird direkt auf das Kinderforum übertragen. Die jungen Menschen haben die Möglichkeit Ihre Anliegen bei den unmittelbar richtigen Ansprechpartner*innen zu platzieren, zu vertreten und mit ihnen auf Augenhöhe darüber zu sprechen.

Informationen zur Sitzung und den Tagesordnungspunkten gibt es im Ratsinformationssystem für Bürger*innen auf der Homepage der Stadt Aachen sowie unter www.aachen.de - Das Kinderforum

Kontakt:

Doreen Stärk-Meuser

Geschäftsführerin des Bürgerforums der Stadt Aachen

buergerforum@mail.aachen.de

Tel.: 0241 432-7240

Herausgegeben am 27.06.2024

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Frau Dr. Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse