Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Transdisziplinäres Team entwickelt Flugtaxikonzept für NRW

Drei Jahre lang haben Aachener Tüftler*innen gemeinsam geforscht und entwickelt, um das Flugtaxi einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Realisierung zu bringen. Unter „Science. Not Fiction“ präsentieren die Projektpartner*innen von SkyCab II jetzt ihr ehrgeiziges Vorhaben, das vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr mit einem Gesamtvolumen mit rund 2,5 Millionen Euro gefördert wurde. Entwickelt wurde so ein Mobilitätskonzept für ein Flugtaxi, welches zukünftig innerhalb der Modellregion zwischen Maas, Rhein und Ruhr verkehren soll.

Das Team besteht aus der FH Aachen, Braunwagner GmbH, FEV Consulting GmbH, FEV Vehicle GmbH, MOQO, RLE, OECC, dem Flughafen Mönchengladbach sowie der Stadt Aachen mit dem Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa. Zusammen wurden Szenarien für den sinnvollen Einsatz des SkyCab in der Region Nordrhein-Westfalen und der Euregio Maas-Rhein entwickelt. Dabei stand die Frage im Fokus, wie ein solches Konzept wirtschaftlich, technisch und ökologisch sinnvoll gestaltet werden kann.

Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung erhalten am 24. und 25. November in der Aula der FH, Bayernallee 9, exklusive Einblicke in die Zukunft des Flugtaxikonzepts und können vor Ort ein skaliertes, flugfähiges Modell bestaunen.

Weitere Informationen zum Projekt SkyCab II gibt es im Internet unter https://sky-cab.net/

Herausgegeben am 21.11.2022

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail
Team Presse

Twitter Logo

Facebook Logo instagram