Inhalt

Bus und Bahn



 

doppelgelenkbusFahrplanauskunft

Es gibt viele Möglichkeiten, die passende Bus- und Bahnverbindung herauszufinden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie an die nötigen Informationen kommen, um bequem auf Bus und Bahn umsteigen zu können!

 

  • Das Aachener Verkehrsunternehmen ASEAG und der Aachener Verkehrsverbund AVV bieten auf ihren Webseiten unter www.aseag.de und www.avv.de elektronische Fahrplanauskünfte, die umfassend über die regionalen und überregionalen Fahrpläne von Bussen und Bahnen informieren. Zu den Abfahrtszeiten werden auch Echtzeitdaten angegeben. Die Infosysteme von ASEAG und AVV können zudem Fußwege sowie Fahrten mit Fahrrad und Auto berücksichtigen und eignen sich daher als individueller Mobilitätsplaner.
  • ASEAG und AVV bieten Smartphone-Apps an (ASEAG mobil und avv connect), um sich unterwegs aktuell über Fahrpläne, Abfahrtszeiten und Verbindungen informieren zu können.
  • Kostenlose Linienfahrpläne bekommen Sie im ASEAG Kundencenter am Bushof. Hier erhalten Sie auch das Fahrplanbuch mit allen Bus- und Bahnverbindungen in der Region sowie Tarifinformationen (Schutzgebühr: 2,50 ).
  • Eine telefonische Fahrplanauskunft bietet rund um die Uhr die „Schlaue Nummer“ für Bus und Bahn: 01803-504030. Ein Anruf kostet 20 Cent aus dem deutschen Festnetz und maximal 60 Cent via Mobilfunk (Stand: März 2018).
  • Unter aseag.de und avv.de finden Sie ausführliche Informationen zu den vielfältigen Ticketangeboten bei der ASEAG und im Aachener Verkehrsverbund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundencenters der ASEAG gegenüber dem Aachener Bushof beraten Sie gerne (Kontaktdaten unter www.aseag.de).

Linienführung und Netzpläne

  • Netzpläne für die Stadt und die Region Aachen finden Sie unter www.aseag.de.
  • Einen interaktiven Netzplan für die Stadt und die Region Aachen finden Sie auf der Internetseite avv.de.

 Erreichbarkeit einzelner Aachener Stadtteile

  • Brand - Forst - Aachen Bushof: Linien 5, 15, 25, 35, 45, 55, 65, 66, 125, 135, 173, SB66, N5
  • Breinig / Roetgen - Walheim - Aachen Bushof: Linien 15, 35, 55, 65, 66, 67, 68, 135, SB66, N1, N5
  • Campus Melaten - Hörn - Muffet - Aachen Bushof: Linien 12, 22, 23, 75
  • Diepenbenden − Aachen Bushof: Linien 14, 34, 54
  • Eilendorf - Aachen Bushof: Linien 2, 12, 22, N8
  • Lichtenbusch - Burtscheid - Aachen Bushof: Linien 11, 21, 31, 36, 51, SB63, N1, N5
  • Richterich - Laurensberg - Aachen Bushof: Linien 7, 16, 17, 27, 37, 44, 47, 147, N2, N4
  • Schanz - Aachen Hbf. – Ponttor: Linien 3A, 3B, 13A, 13B
  • Uniklinik - Campus Melaten - Westbahnhof - Ponttor - Aachen Bushof: Linien 1, 3A, 3B, 33, 41, 73, 173, N4
  • Uniklinik/Vaals - Westfriedhof − Aachen Bushof: Linien 5, 25, 35, 45, 55, 75, N4, N7
  • Verlautenheide - Haaren - Aachen Bushof: Linien 1, 11, 21, 31, 41, 52, 220, SB20, N3, N6, N9
  • Gesamtfahrplan (Brand) - Viktoriaalle - Aachen Bushof – Ponttor: Linien 7, 27, 33, 37, N5

 Fahrradmitnahme

In Bussen und Bahnen im AVV können Sie zu bestimmten Zeiten Ihr Fahrrad mitnehmen. Entfernungsunabhängig benötigen Sie je Fahrrad zusätzlich ein Fahrrad-Ticket. Dieses gilt je nach Wahl für eine Einzelfahrt oder für beliebig viele Fahrten an einem Tag im AVV-Gesamtnetz. Die Fahrradmitnahme ist grundsätzlich in den mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Bussen zu folgenden Zeiten möglich:

    Montag bis Freitag ab 19 Uhr

    Samstag ab 15 Uhr

    Sonn- und Feiertagen ganztägig

Im Sommer verkehrt zudem ein spezieller Fahrradbus zwischen Aachen und der Eifel. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.avv.de.

Anschlusssicherung am Abend

Um in den Abendstunden Ihren Anschluss am zentralen Bushof an der Peterstraße in Aachen sicherzustellen, verkehren alle Busse montags bis freitags ab 20 Uhr (samstags ab 16 Uhr; sonn- und feiertags ganztägig) im sogenannten Blockverkehr. Die Busse kommen ungefähr zum gleichen Zeitpunkt an und fahren nach einer Umsteigezeit weiter.

Mobilitätsgarantie

Diese können Sie in Anspruch nehmen, sofern das gewünschte Nahverkehrsmittel 20 Minuten oder später als im Fahrplan angegeben abfährt oder ausfällt. Erstattet werden die zusätzlichen Kosten für den Fernverkehrszug sowie Taxikosten tagsüber (5:00 bis 20:00 Uhr) bis zu einer Höhe von 25 Euro pro Person, abends (20:00 bis 5:00 Uhr) sogar bis zu einer Höhe von 50 Euro. Weitere Infos finden Sie hier: https://avv.de/de/service/mobilitaetsgarantie

Einstieg

Fahrgäste mit eTicket steigen in ASEAG-Bussen an der zweiten Tür ein und halten ihren elektronischen Fahrschein an das Lesegerät im Einstiegsbereich der zweiten Tür. Kunden, die einen Fahrschein kaufen möchten oder mit Papiertickets unterwegs sind, steigen vorne ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.aseag.de.

Ausstieg zwischen den Haltestellen

Wenn die Verkehrslage es zulässt, können Sie außerhalb des Alleenrings ab 20 Uhr zwischen den Haltestellen aussteigen. Geben Sie einfach dem Fahrpersonal rechtzeitig Bescheid!

Taxiruf

Das Fahrpersonal bestellt Ihnen auf Wunsch ein Taxi zu Ihrer Ausstiegshaltestelle.

Anruf-Linien-Taxi (ALT)

Auf bestimmten Linien wird zu Zeiten mit geringer Nachfrage ein Anruf-Linien-Taxi angeboten. Die Fahrten sind im Fahrplanbuch mit dem zusätzlichen Hinweis "L" kenntlich gemacht und werden nur durchgeführt, wenn hierfür Bestellungen von Fahrgästen vorliegen. Sie müssen Ihren Fahrtwunsch 30 Minuten vor der Abfahrt unter 0241 4013999 anmelden.

Nachtbusangebot

In den Nächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen fahren neun Nachtbuslinien jeweils um 1.30 Uhr, 2.30 Uhr und 3.30 Uhr ab Elisenbrunnen bzw. Aachen Bushof.

Tageskarten gelten dabei auch bis zur letzten Fahrt der Nachtlinien. In den ASEAG-Bussen können Sie sich für die letzten Meter von der Haltestelle nach Hause ein Taxi rufen lassen. Sagen Sie einfach dem Fahrer rechtzeitig Bescheid.

ASA – ASEAG Sammel Auto

Mit dem ASEAG Sammel-Auto können Sie Ziele innerhalb der Stadtgrenzen Aachens erreichen, die nicht innerhalb des Alleenrings liegen. Bei Zielen außerhalb des Stadtgebietes ist ab der Stadtgrenze eine Weiterfahrt zum üblichen Taxitarif möglich. Das ASEAG Sammel-Auto kann um 0.15 Uhr sowie zwischen 1.15 und 4.15 Uhr halbstündlich angefordert werden – außer in der Silvesternacht und in den Karnevalsnächten von Fettdonnerstag bis einschließlich Rosenmontagnacht. Weitere Informationen finden Sie unter www.aseag.de.

Mehr Mobilität für Menschen mit Behinderung

Die ASEAG steht in regelmäßigem Dialog mit Behindertenverbänden, um Menschen mit Behinderung die Nutzung des Busverkehrs und damit die Mobilität in der Region zu erleichtern. Hilfreich ist die Ausrüstung der Fahrzeuge mit automatischen Haltestellenansagen und Monitoren zur Anzeige der nächsten vier Haltestellen. Bushaltestellen werden in Aachen Schritt für Schritt barrierefrei ausgebaut, um einen bequemen und stufenlosen Einstieg in die Niederflurbusse ermöglicht. Zudem verfügen alle neu angeschafften Busse über stabile Klapprampen für Rollstuhlfahrer.

Vorfahrt für Busse

Die Stadt Aachen und die ASEAG arbeiten gemeinsam daran, den Busverkehr zu beschleunigen und dadurch attraktiver für die Fahrgäste zu gestalten. Auf den Hauptachsen, die das Zentrum mit den Wohnvierteln am Rand der Innenstadt verbinden, gilt der 7,5-Minuten-CityTakt. Ein rechnergesteuertes Betriebsleitsystem sorgt dafür, dass Informationen über Störungen oder Verspätungen schnellstmöglich gemeldet und bearbeitet werden können. Auf eigenen Busspuren können die Busse am Autoverkehr vorbeifahren; Bushaltestellen werden so gestaltet, dass die Busse schneller wieder losfahren können und damit pünktlicher ihr Ziel erreichen.

AVV

Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) umfasst die Stadt Aachen sowie die Kreise Aachen, Düren und Heinsberg. Die Aufgaben des Verbundes liegen in der Konzeption, Koordination und Förderung von Bus- und Bahnverkehren. Die Fahrten werden durch Verkehrsunternehmen wie z. B. die ASEAG oder die Deutsche Bahn durchgeführt. Im gesamten Verbundgebiet des AVV gilt ein gemeinsames Ticket für Bus und Bahn!

Neben den städtischen Buslinien in Aachen gibt es innerhalb des AVV weitere regionale Buslinien und Regionalzüge, die zügige Direktverbindungen von Aachen in die benachbarten Regionen bieten. So verkehren Buslinien in Richtung Jülich und in die Eifel. Die Züge der euregiobahn verkehren für Sie in einem Netz, das von Herzogenrath im Westen bis nach Düren im Osten sowie von Alsdorf im Norden bis Stolberg im Süden reicht (www.euregiobahn.de). Regionalzüge, IC und ICE erschließen von Aachen aus wichtige überregionale Verbindungen – auch grenzüberschreitend Richtung Belgien und Niederlande.