Inhalt



Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt

„Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ © Stadt Aachen/Wirtschaftsförderung

Für Aachen ist das Themenfeld von Produktion in der Stadt von besonderer Bedeutung und bietet, insbesondere für eine Innenentwicklung, Nachverdichtung und Revitalisierung von Gewerbeflächen, großes Potenzial.

Daher fand am 09. Mai die Veranstaltung „Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ statt.

„Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ © Stadt Aachen/Wirtschaftsförderung

Von der Begrüßung durch die Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt, über den Impuls von Gregor Siebert (Abiomed), die Projektvorstellung MIA durch Gesa Horn sowie die fünf Best Practice Beispiele: Volker Lang Accessoires, Naturstein Kutsch, Backstube Töllerei, Haider Diamanttechnik und Designer Iannicelli und Seibert, bis hin zur Podiumsdiskussion mit Bernd Reichenberg (aixACCT Systems), Michael Schmitz (Wifö), Gregor Siebert (Abiomed), Dr. Sebastian Stiehm (agiplan) und Olaf Wendt (e.GO Mobile) war die Veranstaltung für Besucher und Besucherinnen informativ und gelungen.

„Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ © Stadt Aachen/Wirtschaftsförderung

„Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ © Stadt Aachen/Wirtschaftsförderung

Auch der Marktplatz urbaner Produktion wurde gut angenommen und hatte viel zu bieten mit Vertreter*innen von CLAC Aachen | Designer Seibert/Iannicelli | Digital in NRW | DigitalHUB Aachen | Haider Diamanttechnik | Industrie-Dialog Aachen | MIA-Made in Aachen | Naturstein Kutsch | Smart Emma | Töllerei | Volker Lang Accessoires | WZL der RWTH Aachen University.