Inhalt



Stimmen zur Auftaktveranstaltung des Aachener IndustrieDialogs

Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen
"Mit der Auftaktveranstaltung wird ein wichtiger Grundstein gelegt, um im produktiven Dialog zwischen Industrie und Region Aachen die Standort- und Wettbewerbsfaktoren unserer Industrieunternehmen weiter zu verbessern. Nur durch den kontinuierlichen Dialog kann der Strukturwandel so gestaltet werden, dass auch weiterhin industrielle Arbeitsplätze unterschiedlicher Qualifikationsniveaus erhalten bleiben."

Helmut Etschenberg, Städteregionsrat der StädteRegion Aachen
"Als StädteRegion setzen wir uns intensiv für die Unternehmen in unseren Städten und Gemeinden ein. Der Industrie-Dialog spricht alle relevanten Akteure - und an erster Stelle natürlich die Unternehmen - an und soll dazu beitragen, die Region zu-kunftsfähig aufzustellen."

Michael Bayer, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Aachen
"Die Industrie ist die erste Stufe der Wertschöpfungskette. Wir wollen durch den gemeinsamen Dialog diesen Wert unterstreichen - nicht als Einzelaktion, sondern konzertiert."

Ralf Bruns, Hauptgeschäftsführer der Vereinigten Unternehmerverbände Aachen (VUV)
"Industriepolitik bedeutet für uns die Verbesserung des Wirtschaftsumfelds für die Unternehmen in der Region. Gemeinsam müssen wir die Industrie in der Aachener Region stärken, damit wir auch zukünftig ein wettbewerbsfähiger, dynamischer und wissensbasierter Wirtschaftsraum bleiben."

Ralf Woelk, Regionsvorsitzender DGB Region Aachen
"Die Weiterentwicklung des Industriestandortes ist eine Herausforderung für alle Akteure in der Region. Für diesen Prozess müssen auch die Beschäftigten der Industrieunternehmen mit ihren Kompetenzen und Erfahrungen gewonnen werden."

Peter Deckers, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen
"Wir unterstützen die Gemeinschaftsinitiative, weil auch dem Handwerk an einer gesunden Industriestruktur in der Region sehr viel gelegen ist. Die enge Verzahnung der spezialisierten und technologierorientierten Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen mit mittelständischen Industrieunternehmen und die Einbindung des riesigen Wissenschaftsfundus hier vor Ort sind zentral Faktoren für den Gesamterfolg unserer Region. Deshalb müssen Vertreter und Unter-nehmen all dieser Wirtschaftsbereiche mit an den Tisch, wenn wir Maßnahmen zur Stärkung des Industrie-standortes verabreden."

Dr. Helmut Greif, Geschäftsführer AGIT
"Deutschland hat zur Zeit geringere krisenbedingte Probleme, weil der industrielle Kern in Relation zu anderen fortgeschrittenen Industriegesellschaften noch eine solide Basis hat. Diesen gewerblich-technischen Kern unserer Wirtschaft müssen wir stärken und ausbauen. Ein ernst gemeinter Dialog auf Augenhöhe mit einem gemeinsamen Ziel könnte hierzu ein wichtiger Weg sein."

Flyer

Info-Flyer zum Industrie-Dialog (PDF)

 1. Aachener Industrie-Dialog

Weitere Infos

Aachener Industrie-Dialog        
Svenja Engels
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Tel.: 0241 432-7658
Mail

Handlungskonzept (PDF)

Flyer
Info-Flyer (PDF)

Anmeldung B2B (PDF)

Info-Verteiler
Hier können Sie sich in den Info-Verteiler aufnehmen lassen: industrie-dialog@mail.aachen.de

Engagierte Unternehmen

Unternehmerboard

Forschungspartner

Institutsboard
(Zum Vergrößern, Bilder anklicken)