Inhalt



Aachen goes electro

Zum siebten Mal: „Aachen goes electro“ am Samstag am Elisenbrunnen

Elektromobilität zum Anfassen – das bietet die Veranstaltung „Aachen goes electro“, die am kommenden Samstag, 8. Juli, von 10 bis 17 Uhr vor dem Elisenbrunnen stattfindet  Die Stadt Aachen und die Städteregion, Unternehmen, Hochschulen sowie verschiedene Initiativen berichten hierbei über ihre Aktivitäten zum Thema E-Mobilität und präsentieren Projekte, Ideen und selbstverständlich auch Elektrofahrzeuge. Mit dabei ist auch der neue, in Aachen entwickelte, e.GO Life der e.GO Mobile AG. Oberbürgermeister Marcel Philipp eröffnet den Aktionstag, der in diesem Jahr schon zum siebten Mal stattfindet.

„Aachen goes electro“ richtet sich an ein breites Publikum, das sich an dem Tag umfassend informieren und Probefahrten unternehmen kann. Es sind auch Interviews mit den Akteuren der E-Mobilität in der Region geplant.

„Aachen goes electro“ ist Teil der „NRW.KlimaTage2017“, die am 7. und 8. Juli 2017 in ganz Nordrhein-Westfalen stattfinden. An diesen Tagen öffnen rund 100 Projekte und Partner der KlimaExpo.NRW in mehr als 50 Städten ihre Türen für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

„Die Elektromobilität hat für die Stadt Aachen eine herausragende Bedeutung. Unser Ziel ist es, die Mobilität emissionsfrei zu gestalten“, erklärte Axel Costard, Referent von Oberbürgermeister Marcel Philipp im Aufgabenbereich „Emissionsfreie Mobilität“.

 Weitere Informationen: www.aachengoeselectro.de/

www.emobil-aachen.de

Kontakt

  • Frau Hess-Akens, Bauverwaltung, Leiterin Fachkommission Elektromobilität im VEP Aachen
  • Herr Axel Costard, Referent des Oberbürgermeisters für emissionsfreie Mobilität

Logo

Strategien, Konzepte, Ordnungsrahmen

Weiterführendes

Auf Facebook