Inhalt



Nahmobilität im Suermondtviertel

Termin: Donnerstag, 20. September, 10 bis 18 Uhr
Ort: "Raststätte", Lothringerstraße 23
Veranstalter: Stadt Aachen und engagierte Bürger des Suermondtviertels

   

Mit den „Premiumwegen ins Grüne“ und den „Radvorrangrouten“ sollen  Zufußgehen und Radfahren in Aachen attraktiver werden. Beide Projekte verfolgen das Ziel, durchgängige, sichere und komfortable Routen für diejenigen zu schaffen, die sich gehend, laufend oder radelnd durch die Stadt bewegen.

Am 20. September wird es zu beiden Konzepten in der Lothringerstraße 23 an der „Raststätte“ einen Infostand geben. Zwischen 10 und 18 Uhr können Interessierte dort einen Blick in die Zukunft werfen und das Aufenthaltspotential an einer fußgänger- und fahrradfreundlichen Straße testen. Überdies wird ein geführten Stadtspaziergang durchs Suermondtviertel angeboten, der um 16.30 Uhr an der „Raststätte“ beginnt.

Entlang der Lothringerstraße werden zukünftig ein Premium(fuß-)weg sowie eine Radvorrangroute verlaufen. Die Vorrangroute stellt in einem ersten Schritt eine Verbindung zwischen Innenstadt, Frankenberger Viertel bis hin zum Eilendorfer Bahnhof. Später soll noch eine Route nach Brand dazu kommen.