Inhalt



Bürgerforum: Expertenhearing zur Luftreinhaltung

Der Rat der Stadt Aachen hat Ende Januar 2017 beschlossen, im Bürgerforum ein Expertenhearing zum Thema Luftreinhaltung zu veranstalten. Dieses Expertengespräch ist für das nächste Bürgerforum am Dienstag, 9. Mai, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Stadtrats im Rathaus vorgesehen. Bei der Auswahl der Fachleute wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass sie unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen repräsentieren.

Folgende Experten werden an der Anhörung teilnehmen:

  • Dr. Andreas Brandt (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), Immissionsschutz)
  • Axel Heinzkill (Bezirksregierung Köln, verantwortlich für die Aufstellung des Luftreinhalteplans Aachen)
  • Axel Welge (Deutscher Städtetag, Hauptreferent kommunaler Umweltschutz)
  • sowie Vertreter der RWTH Aachen, vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), vom ADAC (Allgemeiner Deutscher Auto-Club), von der ASEAG und vom Märkte und Aktionskreis City (MAC).

  

Ein weiteres Thema mit Bezug auf die Luftreinhaltung: Radfahren in der Innenstadt

Überdies werden sich die Mitglieder des Bürgerforums mit einem Antrag des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zur Radverkehrsführung in der Aachener Innenstadt beschäftigen. Dieses Thema hat natürlich eine gewisse Brisanz angesichts des Verkehrsunfalls am Hansemannplatz, bei dem eine Radfahrerin tödlich verunglückte. Der ADFC fordert in seinem Antrag, den Autoverkehr auf dem Grabenring zu vermindern, den Parksuchverkehr in der Innenstadt zu verringern, auf dem Grabenring und anderen innerstädtischen Straßen generell Tempo 30 einzuführen und ein Netz von ausgewiesenen Fahrradstraßen in der City zu erstellen.

  

  

Fachbereich Umwelt

Alle Kontaktdaten

Fortbildungsprogramm

Fortbildungen 2016 - zur Broschüre

 

Fairer Handel

Aachen ist Fair trade Town