Inhalt



Sonderbriefmarke in Erinnerung an die AM-Post

Der 3. September ist der Tag der Briefmarke - in diesem Jahr steht dieser Tag unter dem Motto „75 Jahre AM-POST-Marken“. In Erinnerung an die in Aachen erstmals verwendete Allied Military Post (AM Post) hat die deutsche Post eine Sonderbriefmarke herausgegeben. Oberbürgermeister Marcel Philipp nahm dies heute zum Anlass, mit einem Empfang an diese besondere Briefmarke und ihren historischen Hintergrund zu erinnern.

AM Post Marke
Konrad Krämer (links) vom Bund Deutscher Philatelisten e.V. überreicht Oberbürgermeister Marcel Philipp die Sonderbriefmarken

© Stadt Aachen / Hedda Faber

Im Rahmen dieses Empfangs im Weißen Saal des Aachener Rathauses wurde die neue Sonderbriefmarke präsentiert und symbolisch von Konrad Krämer vom Bund Deutscher Philatelisten e.V. im Namen des Finanzministeriums an Marcel Philipp überreicht.

Nachdem Aachen von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft im Oktober 1944 befreit und im Januar 1945 der Postbetrieb in der Stadt wieder aufgenommen wurde, wurde am 19. März 1945 ein Viererblock mit Briefmarken herausgegeben. Dieser „Aachener Bogen“ war der Auftakt für die Herausgabe von Briefmarken der Alliierten Militärbehörde, der AM-Post, in den amerikanischen und britischen Besatzungszonen Nachkriegsdeutschland in den Jahren 1945 und 1946.

Die Sonderbriefmarke ist ab heute bei der deutschen Post erhältlich.

Herausgegeben am 03.09.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram