Inhalt



Emmanuelle Pirotte liest in der Klangbrücke

Die französischsprachige Autorin Emmanuelle Pirotte, die in diesem Jahr für den Euregio-Schüler-Literaturpreis nominiert wurde, liest mit der Übersetzerin Grete Osterwald am Donnerstag, 25. Januar, um 20 Uhr in der Klangbrücke, Kurhausstraße 2. Ihr Roman "Heute leben wir" spielt im Kriegswinter 1944 im besetzen Belgien. Renée ist 6 oder 7, ganz genau weiß sie es nicht. Als elternloses jüdisches Mädchen wird sie im letzten Kriegswinter vor den Deutschen versteckt – bei den Nonnen, dem Pfarrer, den Bauern in den Ardennen. Bis sie dem SS-Offizier Matthias in die Hände fällt. Er verschwindet mit ihr im Wald, um sie zu erschießen, aber plötzlich nimmt alles einen ganz anderen Lauf. Dieses Mädchen mit den dunklen Augen wird Matthias Leben für immer verändern. Emmanuelle Pirotte hat es gewagt, ein historisches Tabu zu brechen. Gelungen ist ihr ein Roman, der uns den Glauben an die Menschlichkeit zurückschenkt.

Die zweisprachige Lesung wird in Kooperation von der Stadtbibliothek Aachen, der Buchhandlung Schmetz am Dom sowie dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut im Rahmen von "Die Euregio liest" veranstaltet.

Herausgegeben am 12.01.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo