Inhalt



Medienkrieg um das Himmelreich

Vortrag im Centre Charlemagne

Die schnelle und weitreichende Verbreitung der Reformation ist von der damals rasch sich verändernden Medienwelt maßgeblich ermöglicht worden. Die Erfindung des Buchdrucks von Johannes Gutenberg, gut 70 Jahre vor dem Thesenanschlag zu Wittenberg, bewirkte eine massive Ausbreitung von Informationen. Diese Zeit des rapiden Wandels weist erstaunliche Parallelen zu unserer heutigen Welt auf. In seinem Vortrag „Das Himmelreich und die Gutenberg-Galaxis – die Reformation als Medienkrieg“ stellt Andreas Düspohl, Leiter des Internationalen Zeitungsmuseums Aachen, das sich im 15. Jahrhundert entwickelnde neue Mediensystem, die „Gutenberg Galaxis“, vor und zeigt auf, wie die Reformation davon profitierte.

Donnerstag, 22. Juni 2017,
18.00 Uhr
Auditorium des Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen

Katschhof 1, 52062 Aachen
Nur Museumseintritt

Lucas_Cranach_Martin_Luther
Lucas Cranach d.Ä.: Martin Luther (oh)

Herausgegeben am 14.06.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo