Inhalt



Very Contemporary Weekend im ikob-Eupen

„Very Contemporary“ nennt sich das Netzwerk zeitgenössischer Kunstinstitutionen, das regelmäßig Tagesreisen zu einer Vielzahl von Ausstellungen und Veranstaltungen in der Euregio Maas-Rhein anbietet.
Diesmal ist alles anders: Am Samstag, 10. November 2018, reisen die Kunstinstitutionen selbst und zwar nach Eupen, wo sie sich im IKOB mit Kunst, Performances, Workshops, Konzerten, Filmvorführungen, Vorträgen und kulinarischen Angeboten präsentieren. Gezeigt wird die Vielfalt der bildenden Kunstinstitutionen der Euregio, und die Menschen hinter den Kulissen stehen zum Gespräch bereit. Kostenlose Shuttle-Busse fahren von Aachen, Düren, Hasselt, Heerlen, Lüttich, Maastricht und Sittard nach Eupen und zurück!

Sa 10.11.2018, 13.00 bis 16.00 Uhr
IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst
Rotenberg 12b, 4700 Eupen, Belgien

Das Programm:
13.00 – 16.00 Uhr
CIAP – VIDEO: Ciap Cinema
Kunsthaus NRW, FOOD LAB: Arpad Dobriban
La Châtaigneraie VIDEO: Ronald Dagonnier
Leopold-Hoesch-MuseumWORKSHOP: Paper
Ludwig Forum WORKSHOP: Herr Muster & Frau Farbe

13.00 Uhr: SPACE Collection – PERFORMANCE: Anne Büscher
13.30 Uhr: Museum De Domijnen – CONCERT: Cello Ensemble
14.00 Uhr: SCHUNCK – TALK: Silence, Jean Bernard Koeman
14.50 Uhr: IKOB – PROCLAMATION: European Balcony Project
15.00 Uhr: NAK – CONCERT: Koxette
16.00 Uhr: Ende – Rückfahrt der Busse

Informationen und Anmeldung:
Eintritt und Busfahrt sind kostenlos. Für den Bus ist eine Anmeldung über die Very Contemporary-Homepage notwendig: www.verycontemporary.org
Der Aachener Bus fährt um 12.00 Uhr ab Hauptbahnhof.

Herausgegeben am 05.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo