Inhalt



Burggrafenstraße: Ideenwerkstatt

Erste Ideenwerkstatt für ein neues Wohnquartier
 
Die denkmalgeschützen „Talbothäuser“ direkt an der Jülicher Straße in Aachen-Nord werden gerade im Auftrag der Wohnungsgesellschaft gewoge AG saniert. Gleich hinter diesen Werkswohnungen aus den 1920er Jahren wird die gewoge AG vier Neubauten mit 35 Wohneinheiten bis Ende 2018 fertig stellen.
 
Und südlich davon liegen weitere, zurzeit brachliegende Grundstücke der gewoge AG und die Flächen der ehemaligen Kleingartenanlage „Burggrafenstraße“, die der Stadt Aachen gehören. Genau hier wollen die Stadt Aachen und gewoge AG eine besondere Quartiersentwicklung für den Südbereich Burggrafenstraße anstoßen. Nach der Auftaktveranstaltung Ende Juni geht es nun weiter mit einer ersten Ideenwerkstatt am Samstag, 8. Juli, von 10 bis 17 Uhr in der Nadelfabrik, Reichsweg 30.
 
An dieser Ideenwerkstatt können all die teilnehmen, die bei der Erarbeitung eines städtebaulichen Entwurfs für das Quartier Burgrafenstraße von Anfang an mitwirken möchten. Sie sollen ihre Ideen und Wünsche frühzeitig einbringen und ein Wohnumfeld mit gestalten können, in dem sie in Zukunft leben möchten und für das sie sich auch verantwortlich fühlen.
 
Wer dabei sein möchte, melde sich bis Freitag, 7. Juli, bei Michaela Riss vom Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration an: Telefon 0241 432-56303, Mail: michaela.riss@mail.aachen.de
 
Internet: www.aachen.de/burggrafen

Herausgegeben am 04.07.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo