Inhalt



Geometry Lab: 3D-Workshops

Jetzt anmelden! 3D-Workshops beim Geometry Lab
3. bis 5. November 2017 im Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen

geometrie_anfassen
Geometrie zum Anfassen: Anfang November gibt es 3D-Workshops im Ludwig Forum Aachen. Leif Kobbelt vom Visual Computing Institute an der RWTH, Jutta Göricke (Future Lab Aachen), Museumsdirektor Andreas Beitin und Doris Vallée vom Stadtteilbüro Nord üben schon mal (v.r.n.l.). © Stadt Aachen

Trick Eye, Zometool, Schattenwurf: Geometry Lab, das 3D-Festival im Ludwig Forum, lässt die Besucher in die faszinierende Welt der Geometrie eintauchen. Mit Wissenschaft zum Anfassen und 3D-Druckern Marke Eigenbau. Mit Kunst, Musik, Führungen und Vorträgen. Drei Tage lang, vom 3. bis 5. November 2017.

Das Besondere: Leibnizpreisträger Leif Kobbelt und sein Team laden zum Mitmachen ein. In verschiedenen 3D-Workshops kann man knobeln und konstruieren – und seinen eigenen 3D-Drucker bauen.

delta-3ddrucker_visual_computing_institut_rwth
Das ist der Delta 3D-Drucker, der im Workshop des Geometry Lab gebaut wird. © Visual Computing Institute der RWTH Aachen

Die Workshops:
#1
3D-Printer to go
In nur drei Stunden: Unter Anleitung von 3D-Druck-Experten bauen die TeilnehmerInnen ihren eigenen 3D-Drucker. Am Ende darf jeder seinen 3D-Drucker mit nach Hause nehmen. Der Workshop wird insgesamt dreimal angeboten.
3.11./ 5.11.2017, 12-16.30 Uhr; 4.11.2017, 10-14.30 Uhr
ab 14 Jahren. Leitung: Prof. Dr. Leif Kobbelt, Ole Untzelmann,
Visual Computing Institute an der RWTH Aachen
Kosten 199,00 € je Termin (inkl. vollständiger 3D-Drucker-Bausatz)
Anmeldung erforderlich unter www.geometrylab.rwth-aachen.de

#2
Paper Folding
Aus Pappe und Papier werden unter Anleitung des Künstlers Rinus Roefels
faszinierende geometrische Formen und ästhetische Konstruktionen gefaltet.
3.11./ 5.11.2017, 12-16.30 Uhr; 4.11.2017, 10-14.30 Uhr
3 Workshops, ab 14 Jahren
Leitung: Rinus Roelofs, Geometrie-Künstler und Mathematiker (www.rinusroelofs.nl)
Kosten 15,00 Euro je Termin (inkl. Material)
Anmeldung erforderlich unter www.geometrylab.rwth-aachen.de

#3
Zometool
Zometool ist ein geometrisches Spielzeug, mit dem man komplexe Gitterstrukturen und Polyeder zusammenstecken kann. In diesem Workshop werden die TeilnehmerInnen gemeinsam jeweils ein großes Modell aus weit mehr als 1000 Teilen aufbauen.
3.11./ 5.11.2017, 12-16.30 Uhr; 4.11. 2017, 10-14.30 Uhr
3 Workshops, ab 10 Jahren
Leitung: Erwin Kotzab, Geschäftsführer Zometool Europe
Teilnahme kostenlos
Anmeldung erforderlich unter www.geometrylab.rwth-aachen.de

Was passiert sonst noch im Geometry Lab?

Ausstellung: Science meets Art
3. – 5.11.2017
täglich von 10.00 – 17.00 Uhr
In einer kompakten Ausstellung wird Kunst mit wissenschaftlichen Exponaten konfrontiert. Zum Einsatz kommt alles von Bauklötzen und Spiegeln bis zu Computern und VR-Brillen. Anhand von Objekten zum Ausprobieren sollen die Besucher einen Eindruck von klassischen geometrischen Konstruktionen bis hin zu aktueller Geometrie-Forschung erhalten. Auch mit dabei: ein Exponat, das quasi vor der Nase der Besucher entsteht – die berühmte „Supermarket Lady“ von Duane Hanson wird live in 3D und in Originalgröße ausgedruckt.

Science Talk
So, 5.11.2017
10.30 – 12.00 Uhr
Was ist Geometrie? Welche Bedeutung hat sie für Wissenschaft und Kunst? Und welche Rolle spielt sie im Alltag der Menschen?
Darauf geben ab 10.30 Uhr Kurzvorträge und eine Talkrunde Antworten.
Dr. Andreas Beitin: „Das Digitale und die Kunst – Interaktive und netzbasierte Medienkunst. Kurze Fassung einer medialen (Vor-)Geschichte“
Rinus Roelofs: „How Art Can Help to Understand Mathematics“ (in English)
Prof. Dr. Helmut Pottmann: „Architekturgeometrie“
Prof. Dr. Leif Kobbelt: „Geometrie 4.0“
Moderation: Bernd Büttgens

Frag mich!
Volonteers beantworten an allen drei Tagen gerne alle Fragen zu den Ausstellungsexponaten.

3.-5.11.2017
Geometry Lab
3D-FESTIVAL
täglich von 10-17 Uhr
im Ludwig Forum Aachen, Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen
Ein Projekt des Future Lab Aachen
Eine Zusammenarbeit des Ludwig Forum für Internationale Kunst mit dem
Visual Computing Institute der RWTH Aachen
 
Stets aktualisiertes Programm unter www.futurelab-aachen.de

bunny
Bunny © Visual Computing Institute der RWTH Aachen

Herausgegeben am 19.09.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo