Inhalt



Forschungsprojekt SLM

Aktuelles Forschungs- und Ausstellungsprojekt
Die niederländischen Skulpturen von 1130 bis 1600 aus dem Suermondt-Ludwig-Museum

forschungsprojekt_slm
Ostniederländisch (Herzogtum Geldern), Retabelschrein mit Szenen der Petruslegende, um 1500/10. © Anne Gold

 
2014 begann eine grenzüberschreitende und längerfristig angelegte Kooperation zwischen dem Suermondt-Ludwig-Museum Aachen und dem Museum M im belgischen Löwen. Das Museum M hat sich unter den Kuratoren Dr. Peter Carpreau und Marjan Debaene zu einem Kompetenzzentrum für mittelalterliche und frühneuzeitliche Skulptur im belgischen bzw. mitteleuropäischen Raum entwickelt und ist somit an Forschung zur mittelalterlichen Skulptur interessiert. Das Suermondt-Ludwig-Museum verfügt über eine bedeutende spätmittelalterliche Skulpturensammlung, bei der es sich um die drittgrößte Kollektion dieser Art in kommunaler Trägerschaft im deutschsprachigen Raum handelt. Fast 120 niederländische Skulpturen von 1130 bis um 1600 sind Teil dieser Sammlung, bei der es sich um die größte Niederlandeabteilung in deutschen Skulpturenmuseen handelt.
Michael Rief und Dr. Dagmar Preising vom Suermondt-Ludwig-Museum haben mit den Löwener Kuratoren eine Kooperation ins Leben gerufen, die eine Ausstellung von 100 der in Aachen befindlichen niederländischen Skulpturen in Löwen sowie eine Aufarbeitung der Aachener Stücke umfasst. Diese Ausstellung unter dem Titel „Over de grens - Middeleeuwse beeldhouwkunst uit de Lage Landen” wird im Museum M vom 22. September 2017 bis 20. Mai 2018 zu sehen sein. Die Aachener Stücke, die das Suermondt-Ludwig-Museum im benachbarten Belgien vorstellen und repräsentieren, werden mit Skulpturen aus der Löwener Sammlung konfrontiert. Erstmalig wurde anlässlich dieser Ausstellung ein Bestandskatalog zu den niederländischen Skulpturen im Suermondt-Ludwig-Museum erarbeitet, der am 21. September 2017 erscheinen wird.

Herausgegeben am 27.07.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo