Inhalt



Wunschzettel-Weihnachtsbaum

Auch in diesem Jahr können wieder Kinderwünsche vom Wunschzettel-Weihnachtsbaum im Foyer des Aachener Rathaus „gepflückt“ und erfüllt werden. In schöner und bewährter Tradition steht er seit heute (25. November 2019) geschmückt mit über 300 Wunschzetteln im Foyer des Rathauses. Zum 11. Mal sind Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen, die in verschiedenen Aachener Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe betreut werden, auf den Wunschzetteln formuliert.

Bild Stadt Aachen
Sie freuen sich, dass ab heute wieder viele Kinderwünsche erfüllt werden können: (v.l.) Günter Kriescher und Burkhard Büttgen, Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid, Horst Kreutz, Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Aachen Brand, Stefan Küpper, Maria im Tann – Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und Oberbürgermeister Marcel Philipp. © Stadt Aachen / Linda Plesch

„Wie jedes Jahr freue ich mich sehr auf diesen Tag und bin sicher, dass die Aktion genauso erfolgreich wird, wie die letzten Male“, sagte Philipp als er den Startschuss zur diesjährigen Aktion gab. Ab sofort können sich alle Aachener Bürgerinnen und Bürger einen Wunschzettel vom Baum nehmen und Gutes tun. Bis zum 16. Dezember können die weihnachtlich verpackten Geschenke mit dem dazu gehörenden Wunschzettel wieder ins Rathaus zurück gebracht werden. So ist dann noch genügend Zeit, die Päckchen und Pakete auch pünktlich bis zum Heiligen Abend den Kindern und Jugendlichen zukommen zu lassen. „Denn schließlich müssen alle Pakete richtig verpackt und zugeordnet werden. Am 20. Dezember treffen wir uns dann wieder zur Geschenkübergabe, und dann ist Weihnachten“, sagte Philipp. Sollten Geschenke fehlen, werden diese vor dem 20. Dezember noch vom Team des Oberbürgermeisters besorgt.

Die Kinderwünsche sind in diesem Jahr breit gefächert. Elektro- oder Sportartikel in vielen Variationen sind beliebt:

Julian und Emilio wünschen sich einen Kinder-CD-Player, Niklas einen Hubschrauber mit Fernbedienung, Ulrich und Adnan einen Fußball.

Neben vielen Büchern, Lego-Baukästen, Gesellschaftsspielen und Stofftieren gibt es auch rein praktische Wünsche der Kinder: Tigisti, Lorans und Ehsan wünschen sich Kochtöpfe, Amir und Abdoulaye jeweils ein Bügeleisen.

Beliebt sind auch Gutscheine. Diese erzeugen bei den Kindern und Jugendlichen ein tolles „Shopping-Gefühl“.

Stefan Küpper, Leiter der Einrichtung Maria im Tann, bringt es stellvertretend für alle Einrichtungen auf den Punkt: „Wir freuen uns jedes Jahr, dass die Kinder und Jugendlichen aus den Einrichtungen, die ja eher außerhalb der Stadt liegen, durch diese tolle Aktion „mitten in die Stadt geholt“ werden und viel Aufmerksamkeit erfahren.“

Herausgegeben am 25.11.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram