Inhalt



Verwaltungsgebäude Hackländerstraße

  • Fassadenkletterer befestigen rund 1500 Quadratmeter großes Kunststoffnetz an der Fassade des Verwaltungsgebäudes.
  • Bei einer jährlichen Überprüfung der Außenwände sind lose Teile festgestellt worden, die herabfallen könnten. Die akute Maßnahme gewährleistet weiterhin die Verkehrssicherheit rund um das Gebäude.
  • Sanierung des Turms an der Hackländerstraße soll baldmöglichst angegangen werden.

Speziell ausgebildete Fassadenkletterer spannen in diesen Tagen ein großes Kunststoffnetz an die Turmfassade des Verwaltungsgebäudes Hackländerstraße. Die Stadt Aachen setzt diese Maßnahme kurzfristig um, damit die Verkehrssicherheit rund um das Gebäude gewährleistet ist. Klaus Schavan, technischer Geschäftsführer des Gebäudemanagements, erklärt: „Das Verwaltungsgebäude Hackländerstraße wurde in den vergangenen Jahren bauabschnittsweise saniert, das gilt auch für die Fassaden. Einziges noch nicht saniertes Bauteil ist der Turm selber.“

Bei einer jährlich stattfindenden Überprüfung der Fassade sind lose Teile festgestellt und direkt entfernt worden. Aufgrund wechselnder Witterungsbedingungen ist nicht auszuschließen, dass sich mittelfristig wieder Teile der Fassade lösen könnten. „Daher sind wir nun unverzüglich tätig geworden und haben eine Spezialfirma beauftragt, die den Turm absichert“, sagt Schavan. Dafür sind Fassadenkletterer des Dresdener Unternehmens Meeco im Einsatz, die das rund 1500 Quadratmeter große Kunststoffnetz an den Turm anbringen.

„Selbstverständlich ist der Befund für uns nun der Anlass, die Sanierung des noch ausstehenden Turmbereiches am Verwaltungsgebäude Hackländerstraße möglichst vorzuziehen“, sagt Klaus Schavan. Der technische Geschäftsführer des Gebäudemanagements rechnet damit, dass die Planung der Sanierungsmaßnahme, inklusive Beauftragung eines spezialisierten Planungsbüros, das kommende Jahr 2018 in Anspruch nehmen wird. Im Laufe des Jahres 2019 könnte dann mit den Arbeiten begonnen werden. Bis dahin wird der Gebäudeteil durch das nun befestigte Kunststoffnetz gesichert. 

Herausgegeben am 27.12.2017 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo