Inhalt



Sprachferien für neu zugewanderte Kinder in der Nadelfabrik

Gemeinsam mit dem städtischen Fachbereich Kinder, Jugend und Schule organisierte das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Aachen in den Herbstferien Sprachferien für neu zugewanderte Kinder. Die 24 teilnehmenden Kinder im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren besuchen seit ein paar Wochen oder Monaten eine 5. oder 6. Klasse an unterschiedlichen Aachener Schulen. Ziel dieses Angebots in der Nadelfabrik ist die Erweiterung und Festigung der Sprachkompetenz sowie eine Stärkung des Selbstvertrauens im neuen Umfeld.

Sprachferien_420

Gruppenbild der Teilnehmer an den Sprachferien für neu zugewanderte Kinder. Copyright © Stadt Aachen / Marita Gülpen.

Im Deutschtraining ging es vormittags um alltägliche Themenfelder wie Einkauf, Kleidung, Jahreszeiten und Mobilität. In kleinen Gruppen erkundeten die Kinder beispielsweise die Natur und die Umgebung. Sie besuchten eine deutsche und eine türkische Bäckerei, um dort für das gemeinsame Mittagsessen einzukaufen. Und sie statteten dem Bahnhof Rothe Erde einen Besuch ab, um anhand von Fahrplänen und Ticketautomaten eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu planen.

Sprachferien2_420

Zur Abschlusspräsentation wurden Eltern, Geschwistern und Freunden die „Ergebnisse“ der Sprachferien vorgestellt. Copyright © Stadt Aachen / Marita Gülpen

Mittags wurde zusammen gekocht und gegessen – und natürlich auch der dafür benötigte Wortschatz vermittelt. Nachmittags – die Kinder konnten jetzt frei wählen - lockte der nahe Kennedypark mit Spiel, Spaß und Bewegung ebenso wie verschiedene Gesellschaftsspiele, eine Lese-Ecke mit typischer Literatur, Basteltische oder eine Phantasiereise zum Träumen und Abschalten. Die Kinder wurden so motiviert, ihre deutschen Sprachkenntnisse zu erweitern und anzuwenden.

Sprachferien3_420

Besuch in einer Bäckerei, um leckere Dinge für das gemeinsame Mittagessen einzukaufen. Copyright © Stadt Aachen / Marita Gülpen


Über den sichtbaren Erfolg der Sprachferien freuten sich besonders Rolf Frankenberger, Leiter des Fachbereichs Wohnen, Soziales und Integration, in dessen Zuständigkeit unter anderem das Kommunale Integrationszentrum der Stadt fällt, und Heinrich Brötz, Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule. Beide bestätigten, dass „jetzt bereits für alle zukünftigen Ferien Planungen zur Verstetigung des dieses Programms laufen“.

Herausgegeben am 29.10.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo