Inhalt



„Kompetent Managen“ – Abschlussveranstaltung in der Nadelfabrik

Nicht nur ein profundes Fachwissen, sondern auch soziale Kompetenzen, emotionale Intelligenz, Flexibilität, Team- und Konfliktfähigkeit, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie die Fähigkeit, sich in Netzwerken zu organisieren, sind in der heutigen Zeit zentrale Anforderungen an eine moderne Führungskraft.

Kompetent Managen_Abschluss_420

Feierlicher Abschluss: Dr. Markus Kremer, Dezernent der Stadt Aachen für Personal, Organisation, Stadtbetrieb, Feuerwehr und Umwelt (Mitte vorne), Berthold Hammers, Leiter des Fachbereichs Personal und Organisation (links vorne) und Martina Augardt, Leiterin des Programms „Kompetent Managen“ (rechts vorne) freuen sich mit den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. (© Stadt Aachen / Andreas Herrmann)

Seit 20 Jahren führt die Stadtverwaltung Aachen deshalb das Führungsnachwuchsprogramm “Kompetent Managen“ durch, um die Entwicklung des eigenen Führungsnachwuchs zu unterstützen und ihn praxisnah auf die Übernahme von Führungsaufgaben in der Aachener Stadtverwaltung vorzubereiten. Unter dem Leitspruch „Selbstführung ist die Basis der Fremdführung“ wurde der Fokus auf die persönliche Entwicklung in den Feldern „Selbstmanagement“ und „soziale Kompetenz“ gelegt. Zum ersten Mal haben dabei Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen der Verwaltung und den sozialen Erziehungsdiensten gemeinsam das laufende Programm absolviert.

Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung für die aktuellen Kurse in der Nadelfabrik am Reichsweg erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Zertifikate aus den Händen von Dr. Markus Kremer, Dezernent der Stadt Aachen für Personal, Organisation, Stadtbetrieb, Feuerwehr und Umwelt, und Berthold Hammers, Leiter des Fachbereichs Personal und Organisation. Die neuen Führungskräfte führten dabei selbst durch die stimmungsvolle und abwechslungsreiche Feier.

Auch hier stand der Leitspruch zur Selbstführung im Fokus. In einer kleinen Talkrunde betonte Dr. Markus Kremer die enorme Wichtigkeit der Selbstreflexion: „Das ist eine ganz zentrale Fähigkeit. Um andere zu führen, muss ich mich selbst kennen. Nur wenn ich in der Lage bin, die eigenen Beweggründe zu erforschen, kann ich auch erkennen, was andere antreibt.“ Das Programm „Kompetent Managen“ sieht Kremer als Aushängeschild für die Stadt. Dem Team um Programmleiterin Martina Augardt sprach er dabei seinen Glückwunsch aus. „Das Programm hat ein tolles Format, das sich sehen lassen kann. Es ist ein zentraler Baustein in unserer groß angelegten Strategie zur Personalbindung und -entwicklung“, sagte Kremer.

Die Selbstwahrnehmung erfassen, die eigenen Stärken und Schwächen ausloten, eigene Motivationen erkennen, Konflikte lösen, lernen sich selbst zu präsentieren – all das haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der gemeinsamen Zeit gelernt. In zwei kreativen und sehr persönlichen Darbietungen konnten die beiden Lerngruppen dem Publikum diese gemeinsame Reise näher bringen: Einmal in Form von Logbucheinträgen des „Kompetent-Managen-Schiffs“, die sowohl Erfolge als auch zwischenzeitliche Herausforderungen während der vielen Monate des Programms darstellten; einmal als wissenschaftliche Fernsehsendung, die sich den Fragen zu wichtigen Eigenschaften und Kompetenzen für erfolgreiche Führungskräfte annähert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben während des laufenden Programms sechs Module zu Selbstführung und Fremdführung absolviert und wurden in dieser Zeit von erfahrenen Mentoren aus den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung persönlich begleitet. Außerdem haben alle eine fünftägige Hospitation innerhalb oder außerhalb der Stadtverwaltung durchlaufen.

Die Stadt Aachen gratuliert den Absolventinnen und Absolventen der Lerngruppen 1 und 2 des aktuellen „Kompetent Managen“-Programms:

Lerngruppe 1
Susanne Aumann, Fachbereich Sicherheit und Ordnung
Ingrid Coelho, Volkshochschule
Christoph Guth, Dezernat II (Finanzen, Recht und Ordnung)
Desiree Hennig, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Adrian Heuser, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Annika Louis, Gebäudemanagement
Julia Ropohl, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Kirsten Roßels, Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Yvonne Steinebach, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Melanie Vreydal, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Lerngruppe 2
Svenja Esser, Gebäudemanagement
Melanie Grusdat, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Susanne Kampel, Volkshochschule
Marlon Knops, Dezernat V (Personal, Organisation, Stadt-betrieb, Feuerwehr und Umwelt)
Simone Kreutzer, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Kai Mohnen, Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen
Sandra Neumann, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Evgenia Sanders, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
Stefanie Uerlings, Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Herausgegeben am 05.04.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram