Inhalt



Neue Induktive Höranlage für das Rathaus

Pünktlich vor der Ratssitzung hat Oberbürgermeister Marcel Philipp am Mittwoch, 14. November, im Rathaus eine neue mobile Höranlage für den Ratssaal entgegengenommen. Die Anlage im Wert von etwa 10.000 Euro ist ein Geschenk des Lions Clubs Aachen Kaiserpfalz zur Ergänzung der Barrierefreiheit des Aachener Rathauses. „Zunächst möchte ich mich herzlich beim Lions Club bedanken“, sagte Philipp. „Der Fortschritt, den wir mit dieser Anlage machen, ist nicht zu unterschätzen. Durch beständiges Antreiben konnte hiermit der nächste Schritt bei der Barrierefreiheit in Aachen geleistet werden.“

Höranlage_Ratssaal_420

Freuen sich über einen weiteren Baustein zur Barrierefreiheit im Aachener Rathaus: Oberbürgermeister Marcel Philipp (Mitte) mit den Vertretern des Lions Clubs Aachen Kaiserpfalz (v.l), Alexander Kinkartz, Erich Stier, Dr. Detlev Rebenstorff, und der Behindertenbeauftragten der Stadt Aachen Ingeborg Jansen. © Stadt Aachen/ Timo Pappert

Für eine steigende Zahl an schwerhörigen Menschen bieten Hörgeräte eine Hilfe zum besseren Verstehen. „Aber seit es Mikrofone gibt, kommen die Worte durch den Lautsprecher, oft an verschiedenen Stellen im Raum und damit aus unterschiedlichen Entfernungen, vermischt mit den Geräuschen der vielen Menschen im Raum. Daraus wird ein unverständlicher Klangteppich im Ohr“, verriet Erich Stier, Mitglied des Lions Clubs und Initiator der Spende, als Betroffener. Eine Anlage, wie sie nun im Rathaus zur Verfügung steht, hilft hier durch technische Lösungen zur Übertragung vom Mikrofon direkt ins Hörgerät. An jedem Platz im Raum kann ein Hörgeräteträger verstehen, als wäre das Ohr am Mikrofon.

Eine baugleiche Anlage wird schon länger im Aachener Eurogress erfolgreich verwendet. „Wir sind froh, diese Idee nun auch im Rathaus zum Abschluss zu bringen“, sagte Dr. Detlev Rebenstorff vom Lions Club. „Die Technik ist nicht zu vernachlässigen, sie hilft enorm und wir hoffen, dass sie nun viel genutzt wird.“ Die mobile Anlage kann bei Bedarf auch außerhalb des Ratssaals für Führungen und andere Veranstaltungen im gesamten Rathaus und darüber hinaus verwendet werden.

Einen Dank sprachen die Mitglieder des Lions Clubs auch Ingeborg Jansen als Behindertenbeauftragte der Stadt Aachen aus, die diese Initiativen zum Ausbau der Akustik-Hilfen unterstützt und begleitet hat. „Es soll nicht das letzte derartige Projekt gewesen sein“, sagte sie. „Gerade im Kulturbereich ist noch viel Potenzial, aber die Finanzierung muss sichergestellt sein.“ Alle Beteiligten waren sich aber sicher, dass die Motivation steigen wird, sich für dieses Thema zu engagieren, da man – auch im Rathaus – feststellen kann, wie viel es den Aachenern bringt.

Herausgegeben am 15.11.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo