Inhalt



Bewohnerparken in den Zonen „E“ und „E2“ startet zum 8. Oktober

Die Bewohnerparkzonen „E“ (Elsa-Brändström-Straße) und „E2“ (Alkuinstraße) werden zum 8. Oktober in Betrieb gehen. Darüber hat die Fachverwaltung die Mitglieder des Mobilitätsausschusses informiert.  

Die Zone „E“ umfasst den Bereich Chlodwigstraße, Elsa-Brändström-Straße, Kardinalstraße, Krefelder Straße (Hausnummer 2 - 54 und 3 - 41) Margratenstraße, Pippinstraße, Rolandstraße und Rolandplatz. Die Zone „E2“ schließt unmittelbar an die Zone „E“ an und bezieht folgende Straßen ein: Alkuinstraße, Eginhardstraße, Krefelder Straße (Hausnummer 56 - 90), Normannenstraße und Passstraße (Hausnummer 110 - 174 und 151 – 155). 

Die Bewohner beider Gebiete können einen Bewohnerparkausweis gegen eine Gebühr von 30 Euro erhalten und parken im Laufe eines Jahres ohne weitere Kosten. Alle anderen Autofahrerinnen und -fahrer müssen während der Gebührenpflichtzeit einen Parkschein am Automaten lösen. In Zone „E“ fallen die Parkgebühren montags bis samstags von 9 bis 21 an, in der Zone „E2“ montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.  

Die Bewohnerparkausweise können online und bequem von Zuhause aus beantragt und direkt ausgedruckt werden. Darüber hinaus können die Ausweise beim Bürgerservice (Bürgerservice Bahnhofplatz, Hackländerstraße 1, und Bürgerservice Katschhof, Johannes-Paul-II.-Straße 1) und in den Bezirksämtern beantragt werden. Die von der Neuregelung in den Zone „E“ und „E2“ betroffenen Haushalte erhalten einen Informationsflyer mit praktischen Detailinformationen. 

Internet:  www.aachen.de/bewohnerparken

Herausgegeben am 17.09.2018 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram Google+ Logo