Inhalt



„Aktionstag Bushof“ in der VHS

  • Direkter Austausch zwischen interessierten Bürgern und Bürgerinnen sowie den verantwortlichen Akteuren von Politik, Polizei und Stadtverwaltung, um gemeinsam Lösungen und konkrete Maßnahmen für die Situation am Bushof zu entwickeln.
  • Oberbürgermeister Marcel Philipp eröffnet den Tag. Es folgen fünf verschiedene Workshops und eine Diskussion mit Frauke Burgdorff, der neuen städtischen Beigeordneten für Planung, Bauen und Mobilität.
  • Die Ergebnisse des Aktionstags sollen in die Arbeit in der Verwaltung einfließen und den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt werden.

Die Koordinationsstelle Bushof und die Volkshochschule (VHS) laden am Samstag, 23. November, gemeinsam zu einem „Aktionstag Bushof“ in die Räume der Volkshochschule Aachen in der Peterstraße ein. Angeboten wird an diesem Tag ein direkter Austausch zwischen betroffenen, interessierten Bürgern und Bürgerinnen sowie den verantwortlichen Akteuren von Politik, Polizei und Stadtverwaltung, um so gemeinsam Lösungen und konkrete Maßnahmen zu entwickeln, die die räumliche und soziale Situation vor Ort kurz- und mittelfristig verbessern können.

Aktionstag_420

(v.l.n.r.) Beate Blüggel, Leiterin der Aachener Volkshochschule, und Heidemarie Ernst, Leiterin der Koordinationsstelle Bushof, freuen sich auf hoffentlich viele Besucher beim „Aktionstag Bushof“ am 23. November. © Stadt Aachen / Heike Lachmann

Qualifizierte Moderatoren leiten die Workshops
Der „Aktionstag Bushof“ startet um 11 Uhr mit einer Begrüßung von Oberbürgermeister Marcel Philipp sowie einem Impulsvortag von Professor Christa Reicher vom Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen der RWTH Aachen. Anschließend stellt Heidemarie Ernst, Leiterin der Koordinationsstelle Bushof, die Funktion und Ziele „ihrer“ Koordinationsstelle vor. Fünf Workshop zu den Themen „Sauberkeit und Sicherheit“, „Soziales“, „Shopping und Restaurants“, „Kunst und Kultur“ sowie „Bushof der Zukunft“ sind ab 12.30 Uhr mit qualifizierten Moderatoren der Stadtverwaltung, der Polizei und des u-Instituts Berlin besetzt.

Am Nachmittag laden die beiden Moderatorinnen Beate Blüggel (Leiterin VHS) und Heidemarie Ernst (Leiterin Koordinationsstelle Bushof) zu einem Gespräch mit Frauke Burgdorff, der neuen städtischen Beigeordneten für Planung, Bauen und Mobilität, ein. Nach einem kurzen Interview wird sie über die Ergebnisse der Workshops diskutieren und Fragen beantworten.

Fördermittel von StadtBauKulturNRW
Der Aachener Bushof ist ein strategisch wichtiger, innerstädtischer Raum mit einem hohen Pendleraufkommen, städtebaulichem Entwicklungsbedarf, Einzelhandels-Leerstand sowie zahlreichen Einrichtungen, die ein Anziehungspunkt für Menschen mit Suchtproblemen sind. Dieses urbane Zusammenleben ist ein aktuelles Thema - und damit auch ein Thema für die Aachener Volkshochschule. Die VHS unterstützt entsprechend die Arbeit der Koordinationsstelle und beantragte für den Aktionstag Fördermittel von StadtBauKulturNRW. „Der Aktionstag zeigt, dass Bildungsinstitutionen nicht nur traditionelle Wissensvermittlung betreiben, sondern den Alltag der Menschen als Bezugspunkt für ihr Bildungsangebot nutzen und als so genannte ‚dritte Orte‘ Foren der Begegnung und des Austausches sind“, sagte Beate Blüggel beim Pressegespräch.

Relevanz über den Tag hinaus
Deshalb muss die Situation des Bushofs mit einfachen Mitteln in einem Zwischennutzungskonzept schnell verbessert werden, so dass die Menschen sich dort wieder sicher und wertgeschätzt fühlen. Der „Aktionstag Bushof“ ermöglicht eine barrierefrei Bürgerbeteiligung am Austausch über die dafür notwendigen Maßnahmen rund um den Bushof. Beate Blüggel und Heidemarie Ernst hoffen an diesem Tag auf die Anwesenheit von zahlreichen Anwohnern und Anwohnerinnen, Gewerbetreibenden aus dem Netzwerk Bushof sowie auf zahlreiche Besucher und Besucherinnen aus Politik, Gesellschaft und Verwaltung. Wichtig: Die Ergebnisse der Diskussion am Aktionstag werden eine nachhaltige Relevanz über den Tag hinaus erhalten. Die erarbeiteten Maßnahmenvorschläge werden in die weitere Arbeit in der Verwaltung einfließen und später den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt werden.

Interesse und Liebe zur Stadt
Heidemarie Ernst: „Wir freuen uns sehr auf den ‚Aktionstag Bushof‘. Denn an diesem Tag wird für die Aachener und Aachenerinnen deutlich sichtbar, wie viele Kräfte an der Verbesserung der Situation am Bushof mitwirken, wie viel wir bereits verbessern und wie sehr Unsicherheitsgefühle durch Kommunikation, Zusammenarbeit und Tatkraft ins Positive umgewandelt werden konnten.“ Und weiter: „Die Teilnehmenden des Aktionstages sollten vor allem Interesse und Liebe zu unserer Stadt, aber auch Kreativität, Ideen und vor allem Offenheit mitbringen. Damit können wir am Bushof mit Sicherheit gemeinsam mehr erreichen.“

Der Aktionstag Bushof findet Samstag, 23. November, von 11 Uhr bis 16 Uhr in der VHS in der Peterstraße 21-25 statt. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für das leibliches Wohl ist gesorgt.

Herausgegeben am 18.11.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram