Inhalt



Gerontopsychiatrische Versorgung

Die wachsende Zahl hochaltriger Menschen lässt das Problem der Altersverwirrtheit und der mit ihr verbundenen Erscheinungen immer stärker in den Vordergrund treten. Deshalb gibt es in Aachen engagierte Einrichtungen, Dienste und  Beratungsstellen, die Sie als Betroffene oder Angehörige bei der Bewältigung dieser schweren Aufgabe unterstützen.

Ab Januar Januar 2013 erhalten Menschen mit einer demenziellen Erkrankung deutlich mehr Leistungen von den Pflegekassen.

Beratung und gerontopsychiatrische Versorgung werden auch durch die niedergelassenen Ärzte durchgeführt und zwar sowohl von den Ärzten für Allgemeinmedizin und Praktischen Ärzten (Hausärzte) als auch von den Nervenärzten, Fachärzten für Nervenheilkunde (Neurologie und Psychiatrie), Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin und Internisten.

Ärzte für Allgemeinmedizin und Praktische Ärzte (PDF)

Internisten (PDF)

Nervenärzte, Fachärzte für Nervenheilkunde (Neurologie und Psychiatrie), Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin (PDF)

Darüber hinaus haben sich auch in Aachen verschiedene Einrichtungen mit der Frage der gerontopsychiatrischen Versorgung auseinandergesetzt.

Pflegeberatung 

Erste Informationen über die Angebote für gerontopsychiatrisch veränderte Menschen können bei den Pflegestützpunkten in der Städteregion Aachen oder bei der Gerontopsychiatrischen Beratungsstelle eingeholt werden.

Pflegestützpunkte - Pflegeberatung (PDF)

Private Pflegeberatung (PDF)

Gerontopsychiatrische Beratungsstellen

Gerontopsychiatrische Beratungsstellen (PDF)

Selbsthilfegruppe Demenz

Unterstützung für Familien mit Menschen mit Demenz bieten vor allem Erfahrungsaustausch und Interessenvertretung. Hier erfahren Sie mehr zu Selbsthilfegruppen.

Selbsthilfegruppe Demenz (PDF)

Gedächtnissprechstunde

Die Gedächtnissprechstunde dient dazu, Krankheiten, die zu einem dementiellen Abbau führen, möglichst früh zu erkennen und die körperlichen Ursachen zu finden, die heute behandelbar sind.

Gedächtnissprechstunde (PDF)

Sozialpsychiatrischer Dienst

Zielgruppen des Sozialpsychiatrischen Dienstes beim Gesundheitsamt der Städteregion Aachen sind die chronisch psychisch Kranken, die chronischen Suchtkranken und die psychisch Behinderten, die oft auch erhebliche soziale Schwierigkeiten haben.

Sozialpsychiatrischer Dienst (PDF)

Gerontopsychiatrische Tagesklinik und Akutaufnahme

Sind gerontopsychiatrisch veränderte Menschen noch nicht oder nicht mehr auf eine vollstationäre Unterbringung in einem Fachkrankenhaus angewiesen, können Sie in einer gerontopsychiatrischen Tagesklinik das volle Angebot eines psychiatrischen Fachkrankenhauses in Anspruch nehmen, ohne auf die gewohnten sozialen Bezüge verzichten zu müssen. Zudem verfügen zwei Pflegedienste über die Anerkennung als Fachpflegedienst speziell für gerontopsychiatrisch veränderte Menschen. Schließlich besteht die Möglichkeit der gerontopsychiatrischen Akutaufnahme in zwei Aachener Fachkrankenhäusern.

Gerontopsychiatrische Tagesklinik (PDF)
Gerontopsychiatrische Akutaufnahme (PDF)

Gerontopsychiatrische Pflegedienste

Bei der Versorgung altersverwirrter Menschen in ihrer häuslichen Umgebung bilden die Pflegedienste einen wichtigen Baustein.

Gerontopsychiatrische Pflegedienste (PDF)

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

In der ambulant betreuten Wohngemeinschaft leben pflegebedürftige (ab Pflegestufe 2), demente und/oder psychisch kranke alte Menschen, die durch eine ambulante Betreuung zu Hause nicht mehr ausreichend versorgt werden können.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften (PDF)

Altenheime mit Wohngruppen für demenziell erkrankte, alte Menschen

In den letzten Jahren hat die Zahl von Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, stetig zugenommen. Ein Teil der Einrichtungen in der Altenarbeit hat darauf reagiert und bietet in unterschiedlicher Weise spezielle Angebote für Menschen mit Demenz an.

Altenheime mit Wohngruppe für demenziell erkrankte, alte Menschen (PDF)

Stationäre Einrichtung nur für Menschen mit Demenz

Bewegungsfreiheit auf unendlichen Wegen

Dem Bewegungsdrang demenziell veränderter Menschen setzt man eine ungewöhnliche Bauform entgegen: eine ACHT, die mit ihren unendlichen Gängen den Bewohnern Raum, Platz und Wegstrecke bietet.

Pro 8-Einrichtungen für Menschen mit Demenz (PDF)

Demenz-Betreuungsgruppen

Die Demenzbetreuungsgruppe ist für Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen.

Demenz-Betreuungsgruppen (PDF)

Begleitdienste

Für pflegende Angehörige bedeutet es oft eine enorme Belastung, wenn sie es ihren Senioren ermöglichen wollen, den Lebensabend daheim zu verbringen.

Individuelle Stundenbetreuung /24-Stundenbetreuung

Sie bietet Senioren eine gelegentliche oder regelmäßige Hilfe und Begleitung. Soweit es möglich ist, wird bei Abwesenheit der Pflegeperson der Alltag gemeinsam mit dem älteren Menschen geplant und gestaltet.

Individuelle Stundenbetreuung / 24-Stundenbetreuung (PDF)

Stundenweise Entlastungsangebote

Pflegende Angehörige können diese Zeit als Erholungspause vom belastenden Pflegealltag nutzen.

Stundenweise Entlastungsangebote (PDF)

Betreuungen

Das Betreuungsrecht umfasst ein Hilfsangebot für Personen, die aufgrund einer psychischen Krankheit incl. Suchterkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen können.

Betreuungen (PDF)