Inhalt



Radstation am Hauptbahnhof

z.Zt. in der Bahnhofstraße 22

  • Die Radstation am Hauptbahnhof befindet sich seit August 2016 in der Bahnhofstraße 22, nur 150 Meter vom bisherigen Standort.
  • Sie wird von der WABe e.V. betrieben, ist Teil des Diakonischen Netzwerkes Aachen und wird von der Stadt unterstützt.
  • Im geplanten „Bluegate“-Projekt soll die Radstation dann neue Räume mit bis zu 400 Stellplätzen bekommen.

Radstation © Stadt Aachen/Nadine Jungblut
Jürgen Aelmanns (Leiter Radwerkstatt), Josef Datenet (Leiter Radstation), Ulrike Wichert (Sozialarbeiterin WABe), Alois Poquett (Geschäftsführer WABe), Niels-Christian Schaffert (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen) und Frank Schallenberg (Leiter Radstation) freuen sich über mehr Platz. © Stadt Aachen/Nadine Jungblut

Am 27. Juni 2008 wurde in Aachen erstmaltig eine Radstation am Hauptbahnhof eröffnet. 158 Abstellplätze für Fahrräder hatten nun ihren Platz in einer ehemaligen Expressguthalle der Bahn.

Fahrräder und Motorroller stehen vor der Radstation

Nach acht Jahren an der Zollamtstraße zog die Radstation der WABe e.V. im August 2016 um. Das ist einerseits durch die extrem beengte Situation in den alten Räumen, aber auch durch das Neubauvorhaben an der Zollamtstraße notwendig. Die Räume der Deutschen Bahn verfügten zum Beispiel nicht über einen Sozialraum, in dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Pausen aufhalten können. Eine Heizung gab es auch nicht. Und: In den nächsten Jahren werden dort nun die Bagger und Kräne anrücken. Wenn ca. 2019 der „Bluegate“-Komplex fertig ist, soll dort eine Station mit bis zu 400 Radstellplätzen entstehen.

Die Radwerkstatt ist immer auf der Suche nach gebrauchten Rädern. Bei Bedarf werden diese abgeholt. dazu hat die WABe einen elektrischen Kleintransporter.


Radwerkstatt und Radstation an einem Standort
Die Radstation unter der Leitung von Frank Schaellenberg und Josef Datenet ist bis dahin unter einem Dach mit der Radwerkstatt der WABe unter der Leitung von Jürgen Aelmanns in einer großen, hellen Halle untergebracht.

Radstation © Stadt Aachen/Nadine Jungblut
Im Rahmen von Eingliederungsmaßnahmen sind 16 Menschen beschäftigt, darüber hinaus arbeiten auch 12 Flüchtlinge mit Bleiberecht in der Fahrradstation. © Stadt Aachen/Nadine Jungblut

Die Zahl der Abstellplätze steigt von 156 auf 250 Plätze. Am Angebot der Fahrradstation ändert sich nichts: Nach wie vor kann man dort sein Fahrrad abgeben, es wird sicher und trocken aufbewahrt. Während man dann unterwegs ist, können auch Reparaturen und Pflegemaßnahmen in der Werkstatt durchgeführt werden – und das bei sehr langen Öffnungszeiten: Unter der Woche öffnet die Fahrradstation bereits um 5.30 Uhr morgens und schließt um 22.30 Uhr, samstags und sonntags ist die Radstation von 10 bis 18.30 Uhr auf. Einen Euro kostet die Bewachung pro Tag, 12,50 Euro im Monat. Aber auch Fahrräder – acht Damen und acht Herren – sowie  12 Pedelecs können ausgeliehen werden. Gebrauchträder werden auch zum Kauf angeboten.

Die Radwerkstatt ist dazu immer auf der Suche nach gebrauchten Rädern. Bei Bedarf werden diese abgeholt. dazu hat die WABe einen elektrischen Kleintransporter.

Radstation © Stadt Aachen/Nadine Jungblut
Einen Euro kostet die Bewachung pro Tag, 12,50 Euro im Monat. Aber auch Fahrräder – acht Damen und acht Herren – sowie  12 Pedelecs können ausgeliehen werden. © Stadt Aachen/Nadine Jungblut
 
Eine Chance für Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge
Im Rahmen von Eingliederungsmaßnahmen sind 16 Menschen beschäftigt, darüber hinaus arbeiten auch 12 Flüchtlinge mit Bleiberecht in der Fahrradstation. Sozialarbeiterin Ulrike Wichert betreut u.a. Langzeitarbeitslose, die wieder eine Beschäftigung haben, kranke Menschen, die nur zwei bis drei Stunden am Tag arbeiten können oder Jugendliche, die noch keine Ausbildungsstelle haben. 

Anschrift:

Radstation am Aachener Hauptbahnhof
Bahnhofstraße 22
52064 Aachen
fon: 0241 / 45019502
fon Büro: 0241 / 45019503
fax: 0241 / 45019504
radstation@wabe-aachen.de
www.radstation-aachen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 5:30 - 22:30 Uhr
Sa., So. und Feiertage: 10:00 - 18:30 Uhr

Betreiber:

Wabe e.V.
Jülicher Straße 352
52070 Aachen

Kontakt

Radstation
am Aachener Hauptbahnhof
Bahnhofstraße 22
52064 Aachen
fon: 0241 / 45019502
fon: 0241 / 45019503 (Büro)
fax: 0241 / 45019504
radstation@wabe-aachen.de
www.radstation-aachen.de

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr.: 5:30 - 22:30 Uhr
Sa., So. und Feiertage: 10:00 - 18:30 Uhr

Betreiber:

Wabe e.V. Diakonisches Netzwerk Aachen
Friedenstraße 20 a
52080 Aachen
fon: 0241 / 96867-0