Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen




Inhalt



Kur- und Rehastandort Burtscheid

Im Zuge der geplanten Erneuerung des Kur- und Rehastandortes Burtscheid und dem damit einhergehenden kooperativen Planungsprozess hat der Fachbereich für Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa eine Anforderungsanalyse an einen modernen Kur- und Rehastandort Burtscheid in Auftrag gegeben. Ziel der Anforderungsanalyse war es, in Vorbereitung für ein städtebauliches Werkstattverfahren zu untersuchen, welche Anforderungen, Nutzungen und Angebote nötig sind und welche Entwicklungen angestoßen, gefördert oder gebremst werden müssen, damit sich Burtscheid zu einem modernen Reha- und Kurstandort entwickeln kann. Bei der Erstellung der Anforderungsanalyse sollte ein integrierter Ansatz gewählt werden, der sowohl quartiersbezogene städtebauliche, freiraumplanerische, denkmal- und umweltfachliche ebenso wie kulturelle und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt.

Hierzu dienten neben der Sichtung und Auswertung der vorgegebenen Rahmenkonzepte und der städtebaulichen Vorgaben ebenfalls Runde Tische mit den unterschiedlichsten Stakeholdern in Burtscheid sowie einer Vor-Ort Bestandsanalyse durch das beauftragte Büro Project M als Grundlage für die Ableitung und Bewertung potentiell-fehlender Nutzungen für einen modernen Reha- und Kurstandort.

Entstanden ist ein Anforderungsraster an einen modernen Kur- und Rehastandort, das auf Grundlage einer ersten groben Bestands- und Defizitanalyse Handlungsempfehlungen und Maßnahmen aufführt. Die Infrastrukturanforderungen werden gemäß ihrer Gewichtung in das kooperative Werkstattverfahren einfließen.

Die Ergebnisse der Anforderungsanalyse (PDF) können hier nachgelesen werden.

Anregungen, Fragen oder Kritik zur Anforderungsanalyse richten Sie bitte per Mail an wifoe@mail.aachen.de.