Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen




Inhalt



Grün statt grau in Aachen-Nord

Luftbild Aachen-Ost

Wahrscheinlich kennen Sie es nur allzu gut: Besonders in Gewerbegebieten prägen Betonwände ein tristes graues Erscheinungsbild.

Das wollen wir ändern! Wir wollen unsere Stadt grüner, klimafreundlicher und widerstandsfähiger gegenüber Extremwetterereignissen gestalten. Ein wichtiger Baustein dafür ist die Gebäudebegrünung, die gleichzeitig die Biodiversität in der Stadt stärkt. Es gilt nun neue Ideen zu entwickeln.

Deshalb veranstaltet der Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur der RWTH in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Aachen das Seminar „Gebäudebegrünung – Gut für Mensch und Tier“. Die teilnehmenden Studierenden haben hier die Aufgabe eine Schnellkonzeption einer Gebäudebegrünung für Gewerbegebäude zu erstellen. Dabei werden erste Bilder und Ideen entwickelt, wie Gebäudebegrünungen realisiert werden könnten. Es werden gestalterische und funktionale Möglichkeiten aufgezeigt, aber auch etwaige Hemmnisse thematisiert. Der geographische Schwerpunkt liegt dabei auf Aachen-Nord, denn als Konzeptionsobjekte wurden zwei Gewerbeimmobilien auf der Lukasstraße sowie die Kugelgasbehälter auf dem Grünen Weg (der Öcher nennt sie Gasballons) ausgewählt.

Ein großes Dank gilt den jeweiligen Eigentümer*innen der Objekte für ihre Kooperationsbereitschaft. Wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse der Studierenden.