Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Geländer der neuen Wurmbrücke gestohlen

Unbekannte haben am Wochenende das Geländer der neuen Wurmbrücke gestohlen. Das Bauwerk am neuen Bahntrassenradweg Aachen-Jülich verbindet den Bereich zwischen Schwarzem Weg und Strangenhäuschen und hatte beidseitig ein Aluminiumgeländer.
wurmbruecke1
Vorerst gesperrt: Da aktuell die Verkehrssicherheit nicht gewährleiet ist, musste die Wurmbrücke vorübergehend gesperrt werden. Foto: Stadt Aachen
Da die Verkehrssicherheit aktuell nicht gewährleistet ist, wurde der Weg vorübergehend durch den Entstördienst des Aachener Stadtbetriebs gesperrt. Voraussichtlich werden noch in dieser Woche provisorische Zäune angebracht. Danach kann die Brücke zwar wieder freigegeben werden, es wird jedoch Monate dauern, bis ein neues Geländer angebracht werden kann. Die neue Wurmbrücke war 2020 errichtet worden.

Herausgegeben am 22.11.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram