Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Sanierungsarbeiten an der Kurbrunnenstraße

Im Rahmen der Großen Asphaltarbeiten saniert der Aachener Stadtbetrieb die Fahrbahnfläche in der Kurbrunnenstraße in Aachen-Burtscheid. Die Kurbrunnenstraße wird vollflächig, beginnend an der Einmündung zur Bachstraße bis rund 50 Meter hinter der Einmündung Jägerstraße (hinter Viadukt) saniert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 26. Juli, und werden voraussichtlich bis zum 7. August abgeschlossen sein.

Die Arbeiten erfolgen wechselseitig, der Verkehr wird mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt. Während der Bauausführung wird der Verkehr einspurig stadteinwärts an der Baustelle vorbeigeführt. Stadtauswärts wird der Verkehr großräumig über Kasinostraße, Eupener Straße, Salierallee, Siegelalle, Adenauerallee an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Dammstraße wird während der Bauzeit zur wegführenden Einbahnstraße und wird, genau wie die Jägerstraße, nur aus Richtung Gillesbachtal anfahrbar werden. Nur am Tag des Deckeneinbaus wird aus beiden Straßen, Dammstraße und Jägerstraße, jeweils eine Sackgasse. Die Einbahnstraßenregelungen werden an dem Tag aufgehoben.

Der Radverkehr stadtauswärts wird über die Furt der Kurbrunnenstraße auf die Nebenanlage entgegen der allgemeinen Fahrtrichtung geführt bis Dammstraße. Der weitere Fahrradverkehr stadtauswärts fährt über die Straße Viadukt bis Bachstraße.

Die Maßnahme ist mit der Aseag abgestimmt, auch die Anwohner*innen wurden informiert.

Herausgegeben am 12.07.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram