Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Aachener Rat wählt Heiko Thomas zum Klimadezernenten

Mehrheitlich hat der Rat der Stadt Aachen in seiner gestrigen Sitzung Heiko Thomas für acht Jahre zum Beigeordneten für Klima, Stadtbetrieb und Gebäude gewählt. Er soll sein Amt zum nächstmöglichen Zeitpunkt antreten.  

Heiko Thomas, Jahrgang 1969, ist in Wuppertal geboren, machte eine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur, studierte anschließend Politikwissenschaften und ging dann in die grüne Politik. Nach seiner Zeit als Fraktionsgeschäftsführer im Berliner Abgeordnetenhaus wurde er 2011 Gesundheits- und Haushaltspolitischer Sprecher. Seit 2016 ist er Referatsleiter im NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, aktuell leitet er die Projektgruppe Digitalisierung, Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Ernährung, Bioökonomie. Seit 2018 ist Heiko Thomas außerdem Sprecher des Kreisverbands Heinsberg der Grünen.

„Auf mich wartet eine riesige Aufgabe, darauf freue ich mich, das geht nur im Team“, erklärte Thomas nach der Wahl. Tatsächlich geben Politik und Verwaltung Heiko Thomas zahlreiche Aufgaben mit auf den Weg: So soll er die zentrale Steuerung, Implementierung und konsequente Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes (IKSK) übernehmen, dabei insbesondere den zügigen Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben und alle relevanten gesellschaftlichen Kräfte sowohl in den Prozess einbinden als auch für ein eigenes Klimaschutzengagement gewinnen.  

Darüber hinaus gilt es, die Stadt Aachen an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Stadtbegrünung, Grünfinger und Kaltluftbahnen, die Offenlegung innerstädtischer Bäche und die Schaffung von Versickerungs- und Retentionsräumen zum Schutz vor Überflutung und Starkregenereignissen gehören ebenso dazu wie die Erarbeitung einer umfassenden Biodiversitätsstrategie und deren Implementierung in allen relevanten kommunalen Einflussbereichen.

Bei der Umsetzung des neuen Landschaftsplans soll verstärkt auf regionale Vermarktung und eine auf nachhaltige Produktion ausgerichtete Landwirtschaft gesetzt werden. Nicht zuletzt hat Thomas den Auftrag, die Vorbildfunktion der Stadt als Bauherrin und Betreiberin zahlreicher Verwaltungsgebäude auf dem Feld des nachhaltigen Bauens (C2C) und der Gebäudesanierung auszubauen und den Stadtbetrieb als bedeutsamen kommunalen Dienstleister insbesondere in den Bereichen Entsorgung, Straßenunterhaltung und Grünpflege zu stärken.

Das Dezernat für Klima, Stadtbetrieb und Gebäude wurde am 16. Dezember 2020 vom Hauptausschuss der Stadt Aachen beschlossen. Mit Einführung dieses neuen siebten Dezernats werden die Zuschnitte der bisherigen Dezernate, wie im Dezember beschlossen, umgestellt.

Herausgegeben am 02.09.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram