Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Erhöhtes Abfallaufkommen in Grünanlagen

Das sonnige Herbstwetter lädt dazu ein, noch einmal die vielen schönen Grünanlagen Aachens zu nutzen. Besonders in zentralen und belebten Parks wird derzeit jedoch vermehrt Abfall liegengelassen. Der Aachener Stadtbetrieb bittet ausdrücklich darum, den selbst verursachten Müll in den vorhandenen Papierkörben zu entsorgen. In einigen Bereichen stehen außerdem weiterhin zusätzliche Eventtonnen.

Der liegengelassene Wilde Müll gefährdet darüber hinaus die in den Parks lebenden Wildtiere. Auch können übriggebliebene Speisereste Ungeziefer anlocken und es kann im weiteren Verlauf zu Krankheitsübertragungen kommen.

Wer seinen Abfall liegenlässt muss mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Verunreinigungen wie eine weggeworfene Zigarettenkippe werden mit 30 Euro, Essensreste mit 40 Euro sowie Kaugummi, Getränkedosen oder Flaschen mit je 55 Euro geahndet.

Herausgegeben am 05.10.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram