Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Workshop-Reihe „Wohnprojekte anpacken“

Bereits zum zweiten Mal bietet die Architektin und Stadtplanerin Claudia Bosseler von der städtischen Koordinationsstelle „Bauen und Wohnen in Gemeinschaft“ jetzt gemeinsam mit der Aachener Volkshochschule eine Workshop-Reihe mit dem Titel „Wohnprojekte anpacken“ zur Entwicklung von alternativen Wohnprojekten an.

Die einzelnen Module der Reihe haben verschiedene Schwerpunkte, bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln belegt werden. Die Veranstaltung findet in digitaler Form als Zoom-Konferenz statt. Anhand von Arbeitsmaterial und dem gemeinsamen Austausch können die Teilnehmenden sich konkret mit der Entwicklung ihrer eigenen Projektidee auseinandersetzen.

Das erste Modul „Ein Wohnprojekt starten – Bürger*innen bauen Stadt“ startet am Montag, 31. Mai, von 18.30 bis 21 Uhr. Hier dreht es sich um Grundlagen des Prozesses bei der gemeinschaftlichen Projektentwicklung eines Wohngebäudes durch die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner als Baugemeinschaft. Es wird auf Best-Practice-Beispiele geschaut nund deren Nutzungsideen, Architekturkonzepte und Rahmenbedingungen untersucht. Herausgearbeitet werden so persönliche Motivationen und Vorstellungen vom Wohnprojekt und erste Inhalte und Ziele für individuelle Wohnprojektideen entwickelt.

Das zweite Modul beschäftigt sich am Montag, 28. Juni, von 18.30 bis 21 Uhr mit dem Thema „Ein Wohnprojekt entwickeln - Profil erarbeiten mit Blick auf Finanzierungs- und Rechtsform“. Angeknüpft an die persönlichen Wohnvorstellungen und Projektziele wird im Workshop das Konzept weiter in Richtung Umsetzung entwickelt. Dabei stehen folgende Fragen im Fokus: „Wie viel Gemeinschaft wünschen Sie sich: im täglichen Wohnen aber auch in den Eigentumsverhältnissen?“ und „Was bedeutet das für die Gestaltung des Projektes in organisatorischer, rechtlicher, finanzieller Hinsicht?“ Erläutert werden mögliche Modelle und Vorgehensweisen, allerdings ohne Rechtsberatung.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aachen.de/gemeinsambauen  und dem Stichwort „Veranstaltungen“. Eine Anmeldung über die VHS ist bis jeweils fünf Tage vor dem Modul unterhttps://www.vhs-aachen.de/programm/politik-gesellschaft/arbeit-und-leben/ möglich.

 

Herausgegeben am 18.05.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram