Inhalt



Stiftung Graf von Nellessen

Unterlagen zur Stiftung Graf von Nellessen

Der im Jahre 1871 verstorbene Graf Carl von Nellessen hat in seinem Testament der Armen-Verwaltungs-Commission der Stadt Aachen eine Geldzuwendung von 100.000,-- Thaler Preussisch Courant zur Stiftungsgründung vermacht. Ein Teil dieser Zuwendung erfolgte, um Jugendliche in Form von Stipendienleistungen zu unterstützen. Die Stadt Aachen ist Trägerin der Stiftung und verwaltet das Stiftungsvermögen als Sondervermögen treuhänderisch unter Beachtung der hierfür geltenden gemeinderechtlichen Bestimmungen.

Stipendien zur Förderung der Berufsausbildung

Zweck der Stiftung ist die Vergabe von Stipendien für die Dauer jeweils eines Geschäftsjahres zur Förderung der Berufsausbildung an jährlich höchstens jeweils 10 Jungen und 10 Mädchen im Alter vom Beginn des 14. bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, die bedürftig sind, die christliche Konfession besitzen und in der Stadt Aachen leben.

Verfassung der Stiftung und Formulare

Im Folgenden findet man die Verfassung der Stiftung und die entsprechenden Formulare. Die Formulare liegen als PDF-Dokumente vor und können mit dem Acrobat Reader geöffnet sowie am Bildschirm ausgefüllt werden (Acrobat Reader kostenlos herunterladen).

Die ausgefüllten Formulare bitte ausdrucken und unterschrieben an folgende Adresse schicken:

An den
Oberbürgermeister der Stadt Aachen
Fachbereich Finanzsteuerung
52058 Aachen

 

Verfassung der Stiftung Graf von Nellessen (PDF)

Antrag auf Gewährung eines Ausbildungs-Stipendiums (PDF)

Änderung des Personenstandes / der Anschrift / der Bankverbindung / Sonstiges (PDF)

Eintritt in die Volljährigkeit / Kenntnisnahme der Stiftungsverfassung (PDF)